Zocker-Special

Heiße Aktien mit großen Chancen!

Nur für kurze Zeit abrufbar!

Pip-Rechner


Der Pip Rechner wird gesponsert von Forex Pros

Was ist ein Pip-Rechner?

Um zu erklären, was ein Pip-Rechner ist, muss man zunächst wissen, was ein "Pip" ist. Ein Pip ist eine aus Anfangsbuchstaben eines Begriffs zusammengesetzte Abkürzung, was man Akronym nennt. Gemeint ist damit die Abkürzung von "percentage in point". Ein Pip-Rechner ist ein Umrechner einer Währung. Dieser Devisenrechner oder Währungsrechner wirft den Wechselkurs, beispielsweise Euro Pfund oder Pfund Euro aus. Es gibt Währungspaare, die in vier Stellen nach dem Komma berechnet werden und Forex Pairs, die nur zwei Stellen nach dem Komma haben. Die letzte Stelle nach dem Komma auf einem Pip-Rechner ist immer ein "Pip". Pip-Rechner werden vorrangig im Forex Handel für die Umrechnung von Wechselkursen eingesetzt.

Wer braucht einen Pip-Rechner?

Pip-Rechner gehören zum Handwerkszeug eines Traders. Der Trader gibt beim traden ein Währungspaar in den Pip-Rechner ein, also beispielsweise EUR/USD, GBP/USD oder EUR/JPY und erhält mit einem Knopfdruck den exakten Umrechnungskurs. Solche Pip-Rechner sind ein wichtiges Hilfsmittel für jeden Trader beim Forex Trading, wenn er beim Onlinetrading bei seinem Broker blitzschnelle Entscheidungen treffen muss.  Traden ist auch eine Frage der Konzentration und für den Trader ist es äußerst wichtig, sich auf die Kursentwicklung zu konzentrieren und nicht mit Kopfrechnen. Der Pip-Rechner ist daher ein willkommenes und wichtiges Hilfsmittel für alle, die sich mit dem Traden von Währungen beschäftigen.

RuMaS-Redaktion