Karriere bei RuMaS

Trader oder Anleger gesucht!

Für unsere Seminar- und Webinarreihe „Traden lernen nach der RuMaS Trading-Strategie“ suchen wir einen dynamischen und teamfähigen Trader oder Anleger als Seminarleiter.

Trader-Szene - Das Online-Magazin

News - Tipps - Trends

Ausgabe 09 - September 2013

Ist Binäre Optionen handeln nur Glücksspiel oder echtes Trading?

Der Handel mit Binäroptionen (auch Digitale Optionen genannt) nimmt ständig zu, wenn man die Aussagen der Broker verfolgt. Sicher ist einer der Gründe für das Wachstum in diesem Marktsegment die Einfachheit dieses Finanzinstruments, das sicherlich viele Zocker zum Handel motiviert. Als weitere Gründe für die zunehmende Beliebtheit von Binären Optionen sind eine geringe Einstiegshürde bei vielen Brokern und die Transaktionsgröße, die bei einer größeren Anzahl von Anbietern sehr gering angesetzt wird. Damit wird der Einstieg in den Handel mit Binären Optionen auch schon für viele junge Menschen möglich, die nur über ein geringes Budget verfügen. ...mehr

Wie wird man Trader im Angestelltenverhältnis?

Einen Lehrberuf Trader gibt es leider nicht. Die Voraussetzungen, um als Kundenberater oder Trader bei einem Broker oder einer Bank zu arbeiten, sind in der Regel eine Banklehre oder ein betriebswirtschaftliches Studium. Die meisten Institute bieten eigene Weiterbildungsmöglichkeiten an, die u.a. auch zur Börsenhändlerprüfung führen. Angestellte Trader werden nur bei Banken beschäftigt, die im Investmentbanking Eigenhandel betreiben. ...mehr

Interview mit Herrn Johnathan Assia, CEO bei eToro

Die RuMaS-Redaktion hat dem CEO des bekannten Brokers eToro einige spannende Fragen gestellt. Die Antworten des Kenners der Trader-Szene sind für alle Trader und insbesondere für junge Trader höchst interessant. Wie finde ich den besten Broker, gibt es Broker-Betrug oder Abzocke und welche Bedeutung hat die Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde? ...mehr

Aktien – Topp in Sichtweite?

Die Unsicherheiten nehmen zu. Wieder einmal, sollte man hinzufügen. Die Aktienmärkte lavieren nahe ihren Topps dahin, die Frage ist, was kann die erreichten Niveaus noch stützen. Der von Obama angedrohte Militärschlag gegen das syrische Assad-Regime, das Erreichen des Schuldendeckels in den USA, der Beginn der Reduktion der QE-Maßnahmen der Fed, die nach wie vor ungelöste Schuldenkrise der Eurozone, das insgesamt schwache wirtschaftliche Wachstum – all das birgt ein hohes Unsicherheitspotenzial. ...mehr

Nervenschonende Tradingstrategien

Wer träumt nicht von der finanziellen Freiheit?  Egal, ob Angestellte(r) oder Selbstständiger:  wirtschaftlichen Unsicherheiten, Existenzsorgen oder manchmal einfach nur das berufliche Umfeld veranlassen viele Menschen, sich nach einem weiteren bzw. alternativen haupt- oder nebenberuflichen Standbein umzuschauen. Ganz zu schweigen vom Wunsch des raschen Aufbaus eines ausreichenden finanziellen Polsters oder der notwendigen Altersvorsorge. Früher oder später stoßen viele dabei auf die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten des Tradings an den weltweiten Börsen. ...mehr

Die Teilzeit-Trader

Gibt es eigentlich einen typischen Trader?
Fast 90% aller Trader sind Männer. Die typische Altersstruktur ist von Ende 20 bis ca 60 Jahren. Der größte Teil der Trader ist in einem Angestelltenverhältnis, ein sehr grosser Teil ist jedoch auch selbständig, und zwar meist die Trader, die besonders viel Zeit für die Finanzmärkte aufbringen können. Viele Trader kommen aus der Finanzindustrie, aus dem Dienstleistungssektor oder der IT Branche. ...mehr

Der Goldpreis und der COT-Report – Den großen Spekulanten auf der Spur

Solange die Notenbanken die Geldschleusen geöffnet lassen, steigt die Inflationsgefahr und die Nachfrage nach dem Inflationsschutz Nummer Eins, dem Gold, wächst. Soweit die Theorie. In den vergangenen Wochen nun verdichten sich die Anzeichen immer mehr, dass die US-Notenbank eventuell sogar schon im September anfangen wird, das Volumen ihrer milliardenschweren Anleihekäufe in einem ersten Schritt zu verringern und diese im kommenden Jahr ganz einzustellen. Doch der Goldpreis steigt. ...mehr

Mistrade-Regelungen der verschiedenen Anbieter!

Für die Rückabwicklung eines Trades müssen diverse Anforderungen erfüllt sein, die bei den unterschiedlichen Anbietern in den "Mistrade-Regelungen" verankert sind. Hier finden Sie die Antworten unter welchen Bedingungen ein Antrag auf einen Mistrade erfolgreich sein kann. ...mehr

Durch die Erfahrungen von erfolgreichen Tradern lernen!

Die RuMaS-Redaktion hat erfolgreiche Trader nach ihren Trading-Gewohnheiten befragt und um Tipps und Hinweise für junge oder unerfahrene Trader gebeten. Die Antworten der befragten Trader werden für viele interessierte Leser eine Hilfe sein, um im Trading erfolgreich oder noch erfolgreicher zu sein. Lesen Sie die Interviews mit Ina Fiebig Nils Gajowiy Carsten Umland

Interessante Finanzportale im Überblick! FinanzNachrichten.de

Es gibt eine Vielzahl von Finanzportalen im Internet, die mit verschiedenen Features auf sich aufmerksam machen. Die Portale präsentieren sich durch aktuelle Informationen von den Börsen, News aus Unternehmen, Analysen und diversen Kennzahlen aus den Finanzmärkten. Oft erkennt man bereits auf den ersten Blick, dass sie sich mit unterschiedlichen Konzepten auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet haben. Das Portal FinanzNachrichten überzeugt Investoren und Trader! ...mehr

Kostenlose Tools sind eine große Hilfe beim Trading!

Um beim Trading erfolgreich zu sein, brauchen Trader viele Informationen, einige technische Hilfsmittel und informative Übersichten für den Handelstag. Nur wer gut vorbereitet seinen Handelstag beginnt und alle verfügbaren "Tools für Trader" nutzt, hat wirklich alles getan, um sein Trading erfolgreich zu gestalten. ...mehr

Die Wahl des Online-Brokers ist die Basis für das erfolgreiche Trading!

Um am Forex Devisenhandel, CFD-Handel, etc. teilnehmen zu können, benötigt man einen Online Broker, weil eine selbstständige Teilnahme am Forex Devisenhandel, CFD-Handel, etc. nicht möglich ist. Hierbei ist äußerste „Vorsicht“ geboten, denn einige Forex Broker sind Market Maker - Dealing Desk Broker (DD)! Diese Broker verdienen an Ihren Verlusten. Hier gibt es das sogenannte Buch (B-Buch). Hier fließt das Geld der Kunden einfach in ein Pool, der Broker stellt dann die Kurse nach und dies bedeutet, dass Sie niemals am Markt sind. Ihre Order wird nicht an die Banken weitergeleitet. ...mehr

CFD-Handel - Aller Anfang ist schwer

CFD-Interessenten denken zu Beginn erst an den Handel mit dem Hebel, an eine hohe Flexibilität und natürlich an potentiell hohe Gewinne. Kritiker hingegen warnen vor dem Risiko und der hohen Komplexität der Handelsplattformen und der gehandelten Instrumente. Doch wie könnte eine gute Vorbereitung auf den CFD-Handel genau aussehen? ...mehr

Nicht nur Uli Hoeneß ist ein erfolgreicher Trader!

Nach allem, was bisher durch die Medien bekannt geworden ist und der Grund für die Selbstanzeige bei der Finanzverwaltung war, hat der Bayern-Boss Uli Hoeneß ein großes Vermögen mit seinen Börsengeschäften gemacht. Um wie viele Millionen es wirklich geht oder gegangen ist, konnte man zwar in den Presseberichten und in den Fernsehsendungen nicht erfahren, aber es scheint ja so zu sein, dass es um erhebliche Beträge geht, die da am Fiskus vorbei verdient wurden. Aber nicht nur Uli Hoeneß ist offenbar ein sehr guter Trader ...mehr

Vor den Bundestagswahlen bieten sich spannende Gelegenheiten, den Dax zu handeln

Der deutsche Leitindex Dax, der in diesem Jahr 25 Jahre alt wurde, wird zu günstigen Konditionen bei eToro, dem größten Social-Investment-Netzwerk der Welt gehandelt. In den kommenden Wochen dürfte es besonders interessant sein, im Dax zu investieren, weil die Bundestagswahlen bevor stehen. Dabei würde eine Wiederwahl Angela Merkels wahrscheinlich zu einem steigenden Dax führen, während eine nicht gänzlich auszuschließende Regierungsbeteiligung der Linken vermutlich einen Dax-Einbruch nach sich ziehen würde.
...mehr

Der Erfolg im Trading hängt von der Kontogröße ab!

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,
heute möchte ich über eine wichtige Frage schreiben. Es geht darum mit welchen Konten man besser und vor allem profitabler handelt. Viele CFD-Trader mit denen ich spreche, berichten mir, dass sie mit 500 bis 2.000 Euro am Markt agieren. Ein paar wenige handeln mit deutlich größeren Beträgen von 50.000 Euro und mehr. Hier stellt sich die Frage wer dauerhaft erfolgreicher ist. ...mehr

Vergessen Sie niemals einen Stop-Loss zu setzen

Ich weiß, zum Thema Stop-Loss (SL) haben Sie sicher schon so viel gehört, und trotzdem fällt es vielen Tradern so schwer, entweder einen zu setzen bzw. sich auch daran zu halten, also z.B. den SL nicht zu verschieben.
Jedoch kommt mir das Thema „Stop-Loss“ derartig wichtig vor, dass ich gerne nochmal im Rahmen dieses Artikel darauf eingehen möchte. ...mehr

Einfach an den Märkten handeln mit automatischen Systemen!

Der Handel an den Finanzmärkten ist nicht einfach und erfordert neben detaillierten Kenntnissen der gehandelten Märkte auch eine hohe Disziplin. Vor allem wenn sich offene Positionen nicht so entwickeln wie man es möchte, zeigt sich wer eine eiserne Disziplin hat und wer nicht. Viel zu oft agieren Händler bei Verlusten falsch und werfen ihre eigenen Regeln über Bord. Verlierer werden nicht geschlossen, sondern sogar noch aufgestockt. ...mehr

Das Börsenspiel "Trading Masters" startet am 17. Oktober 2013!

Die Anmeldungsphase für die 3. Auflage des beliebten Börsenspiels "Trading Masters" hat begonnen. In diesem Jahr können alle Teilnehmer an diesem außergewöhnlichen Börsenspiel von den Trading-Experten der Trader-Akademie lernen. Kostenlose Webinare, interessantes Börsenwissen von Insidern, viele Tipps, eine Reise an die Wall Street nach New York und ein Porsche Boxter warten auf die Gewinner. Mehr unter: http://www.tradingmasters.de

Was hat sich in der EU-Leerverkaufsordnung geändert?

Wir haben die Anbieter darum gebeten die Neuregelungen der EU-Leerverkaufsverordnung beim Intraday- und Overnight-Short-Selling für unsere Leser zu erklären. ...mehr