Trader-Szene - Das Online-Magazin

News - Tipps - Trends

Ausgabe 13 - September 2015

RuMaS Trading-Tipps: Börsen-Gewinne sind ganz einfach – auch für Anfänger!

RuMaS Trading-Tipps: Börsen-Gewinne sind ganz einfach – auch für Anfänger!

Wir sind mit unseren Trading-Tipps sehr erfolgreich unterwegs. Das haben wir mit vielen Beispielen in den letzten Monaten beweisen können. Für Abonnenten, die unseren Trading-Tipps gefolgt sind, gab es fast keine Verluste, denn unsere Vorgaben basieren immer auf charttechnisch relevanten Bewegungen, die wir nutzen. Wir empfehlen keinen Einstieg „bestens“, sondern immer einen Kurs, der eine gewisse Bewegung der Aktienkurse bestätigt. Wer regelmäßig unsere Trading-Tipps als Stop-Buy-Order verwendet, dann nicht gierig ist und sich mit einigen Prozentpunkten in kurzer Zeit zufrieden gibt, kann gute Gewinne erzielen. Wer mit 3 Prozent an einem Tag oder vielleicht 5 oder 10 Prozent in einer Woche nicht zufrieden ist und die Gewinne laufen lassen will, muss sehr gut darauf achten und eine sehr kurze Stop-Loss-Order eingeben ...mehr

Anleger verlieren – Trader gewinnen!

Wahrscheinlich gibt es keinen Anleger, der in den letzten zwei Wochen kein Geld verloren hat. Die Verluste der letzten Tage haben nichts mehr mit einer normalen Korrektur zu tun, sondern sind eher als Börsen-Crash zu bezeichnen. Nicht nur jeder normale Anleger, sondern auch die vermeintlichen Experten sind von dieser Lawine überrascht worden und wer jetzt davon spricht, dass er dieses Desaster vorhergesehen hat, gehört zu denen, die entweder nachher immer Recht hatten oder zu denen, die auch bei steigenden Kursen im Frühjahr jede Woche darauf hingewiesen haben, dass ein Börsen-Crash bevorsteht. Dafür muss man allerdings kein Börsenexperte oder Börsen-Guru sein, denn irgendwann geht es ja immer mal wieder steil abwärts ...mehr

Erfolgreich mit CFDs traden – So geht es

Der Handel mit CFDs ist nicht gerade leicht, wie auch auf cfdbroker.info beschrieben wird. Von daher ist es für Anfänger recht schwierig, gleich am Anfang die richtige und vor allem gewinnbringende Strategie zu nutzen. Doch um wirklich erfolgreich mit CFDs handeln zu können, bedarf es schon jede Menge Erfahrung. Neue Trader, die sich doch etwas in die Materie einarbeiten, werden schon nach geraumer Zeit gewisse Erfolge erzielen. Praktischerweise gibt es das Copy Trading, wodurch sich Anfänger oder Fortgeschrittene Trading-Strategien der Profis übernehmen können. Dank dieser Trading-Möglichkeit kann jeder Trader vom ersten Moment an Gewinne erzielen. Aber wie funktioniert das Copy Trading eigentlich? ...mehr

GKFX Broker – so sicher und fair ist er

Viele Trader aus Deutschland greifen gerne auf den beliebten Broker GKFX aus London zurück. Der Broker ist aber nicht nur in London stationiert und er verfügt mittlerweile über mehrere Niederlassungen. Natürlich gibt es auch ein Büro in der Finanzstadt Frankfurt am Main. Der Handel mit Forex und CFDs funktioniert denkbar einfach. Für den Broker sprechen Seriosität und Live-Trading-Sessions. Gerade Seriosität ist für Trader besonders wichtig. Und in dem Bereich kann der Broker nach den Erfahrungen von Betrugstest.com auf der ganzen Linie überzeugen ...mehr

Anspruch, Illusion & die Macht der Märkte…

Ina Fiebig

Im  Zeitalter des Informationskapitalismus, wo Gerüchte und Informationen nicht schneller über die Technologien in Umlauf gebracht werden können, kann man den Markt nicht mehr genau festmachen. Was ist der Markt…? Vom Machtapparat der Zentralbanken, Käufer und Verkäufer, Fonds, Hedgefonds, Pensionskassen, Versicherungen, Schlagzeilen & Berichterstattung der Presse, politisches Treiben sowie jegliches andere Medium, welches dazu beiträgt Informationen um den Globus zu schicken - sind der Markt. Der Markt, der Ideen und Manipulationen, als Information in den Umlauf bringt…? Die mächtigste Größe, die selbst die Politik nicht mehr im Griff zu bekommen scheint, lenkt das weltweite Geschehen des Kapitals. Das Drehbuch der Wirklichkeit von Kommunikation und Informationen unterscheidet sich vom Wissen der Märkte ...mehr

Unterscheidung von Tradingsystemen nach Volatilität und Risiko

Holger Breuer

Die Volatilität eines Tradingsystems kann als relative Größe der Verlier- und Gewinnertrades in Bezug zur durchschnittlichen Gewinn- und Verlustgröße der Trades betrachtet werden. Gemessen wird die Abweichung zu einem gegebenen Durchschnittsniveau, welches sich als typisch für die eingesetzte Strategie erwiesen hat. Anders ausgedrückt ist eine Strategie ohne Ausreißer in der Trade-Historie oft einfacher zu handeln und erfordert weniger mentale Belastbarkeit während des Einsatzes. Das bedeutet noch nicht, dass die Strategie überhaupt profitabel ist. Auch ein Tradingsystem mit vielen positiven und negativen Ausreißern kann im Endeffekt Gewinne bringen, selbst wenn das einzugehende Risiko größer ausfällt. Die Volatilität definiert das Risiko daher implizit mit, da größere Schwankungen in den Profiten auch ein höheres Gesamtrisiko bedeuten ...mehr

Trading-Tagebuch

Berndt Ebner

Auch die Führung eines Tradingtagebuches ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, um ein erfolgreicher Trader zu werden. Allerdings erfordert es Disziplin, ein Tradingtagebuch zu führen. Das Tagebuch kann dabei ganz einfach angefertigt werden. Entweder Sie entwerfen eine Tabelle, die Datum, Trade, Grund des Trades enthält und wie der Trade ausgegangen ist ...mehr

10 Tipps für erfolgreiches Devisenhandeln

Jonathan Assia

Der Devisenmarktl ist einer der am schnellsten wachsenden Märkte für Privatanleger mit einem Handelsvolumen von insgesamt etwa 145 Milliarden GBP/Tag. Auch wenn sich der Devisenmarkt (forex market bzw. FX) sehr komplex anhört, so kann er doch von Privatanlegern genutzt werden, wenn diese über die richtige Ausbildung und die richtigen Marktinstrumente verfügen. Auch der Kontakt zu anderen Händlern ist wichtig, um von deren Erfahrung zu lernen ...mehr

Trading nach der Arbeit – die Feierabend Trader

Wenn von Tradern berichtet wird, dann handelt dies meistens von professionellen Wertpapierhändlern irgendwo an den großen Börsen dieser Welt. Trader bei großen Banken oder Hedge-Fonds-Manager bewegen große Summen am Markt und machen dabei mehr oder weniger große Profite. Da vor allem die psychische Belastung beim Trading sehr groß ist und viel Wissen sowie Erfahrung gefragt ist, haben wenige die Zeit sich nach der Arbeit noch dem Trading zu widmen. Kurz gefasst: wenige Menschen betreiben Trading als ihr Hobby ...mehr

Trader als Beruf!

Eine Existenzgründung als Trader ist wie in jedem anderen Gewerbe eine Entscheidung, die sehr gut überlegt werden muss. Trading ist keine Entscheidung aus dem Bauch heraus, sondern ein durchdachter, geplanter Handel mit Finanzprodukten. Der Trader schafft sich klare Regeln für sein eigenes Handeln und arbeitet diszipliniert nach einem festen Plan. Ein Berufstrader hat daher einen Businessplan und einen Tradingplan mit einer Handelsstrategie. Ein klares Konzept bietet den Rahmen für die Tätigkeit und schafft eine Basis für den Erfolg und die notwendige Sicherheit ...mehr

Abgeltungssteuer wird bei Tradern verrechnet!

RuMaS hat eine größere Anzahl von Brokern nach der Verrechnung von Gewinnen und Verlusten bei der Abgeltungssteuer befragt. Alle inländischen Broker müssen die Abgeltungssteuer direkt an den Fiskus abführen, aber verrechnen meist die Gewinne und Verluste täglich oder sogar bei jedem einzelnen Geschäft. Durch diese Verrechnung behalten Trader eine größtmögliche Liquidität ...mehr

Auswandern als Trader? 7 Tipps damit es klappt!

Liebe Leserinnen, Liebe Leser, vor kurzem habe ich ein sehr gutes Video auf Youtube von Jens Rabe alias „Der Tradermacher“ gesehen: www.youtube.com/watch. Jens spricht über das Thema „Auswandern als Trader“ und welche Vor- und Nachteile dadurch entstehen. Grundsätzlich kommt er zu dem Schluss, dass Auswandern als Trader große Vorteile bringen kann, solange man unabhängig ist. Kommen Kinder ins Spiel, stellen sich neue Fragen, die beantwortet werden müssen. Bei meinen Recherchen in verschiedenen Foren habe ich jedoch gelesen, dass es viele Trader gibt, die über eine Auswanderung nachdenken. Daher gibt es in dieser Kolumne ein paar Tipps, damit es auch wirklich klappt ...mehr

Kommt 2017 die Entmündigung des Traders? Wie viel dürfen wir noch entscheiden?

In der letzten Woche besuchte ich ein Seminar in Frankfurt am Main, geleitet von einer renommierten deutschen Rechtsanwaltskanzlei für Kapitalmarktrecht. Der Inhalt handelte von gesetzlichen Neuerungen für Finanzunternehmen. Ein besonders interessanter Punkt, der gerade Trader in ganz Europa betrifft, ist MIFID 2 ...mehr

Robin Hood App ermöglicht Trading ohne Gebühr!

In den englischsprachigen Medien wurde in den letzten Wochen über eine neue Trading-App namens „Robin Hood“ berichtet. Artikel finden sich bei Google unter der Suchwortkombination „Robin Hood App“. Es handelt sich hierbei um ein kalifornisches Startup welches mit den Geldern von mehreren Venture Capital Unternehmen sowie Privatfinanzierungen durch Stars wie Snoop Dogg oder Jared Leto gestartet ist ...mehr