Premium

Jede Woche starke Börsengewinne! Wie geht das?

Eigentlich ist das ganz einfach, denn mit der richtigen Börsenstrategie sind in jeder Woche Börsengewinne möglich. Aber was ist nun die richtige Börsenstrategie, werden Sie fragen.

Wochenausblick: Ohne Antrieb

20.03.2017 18:00
Börse Frankfurt News

Nach den Wahlen in den Niederlanden blicken Anleger im Superwahljahr bereits zu den nächsten politischen Entscheidungen in Frankreich. In den Charts erkennen Analysten Lustlosigkeit gekoppelt mit einer möglichen Rückschlaggefahr.

20. März 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Vor den Wahlen ist nach den Wahlen. Nachdem der rechtsliberale Ministerpräsident Rutte vergangene Woche die meisten Stimmen in den Niederlanden auf sich vereinte und damit der mögliche Austritt der Niederlande aus der Europäischen Union erst einmal vom Tisch ist, wenden sich Anleger bereits dem nächsten politischen Großereignis zu. Die erste Runde der französischen Präsidentenwahl findet am 23. April statt.

Das Aufatmen am Aktienmarkt blieb allerdings überschaubar, wie Stefan Mitropoulos von der Helaba zusammenfasst. Am Tag nach der Wahl sei der DAX ebenso wie der niederländische Leitindex AEX um moderate 0,6 Prozent gestiegen. Auf Wochensicht gewann das deutsche Aktienbarometer von 11.963 auf 12.095 Punkte und notiert damit rund 1,1 Prozent höher.

Am Montagmorgen steht er allerdings schon wieder bei 12.061 Punkte leicht tiefer.

Zur Erleichterung an den Aktienmärkten trug nach Ansicht der Helaba trotz US-Zinserhöhung der von manchen Anlegern befürchtete ausbleibende Schwenk zu einer aggressiveren Geldpolitik bei. Die Anhebung sei erwartet und als Folge der guten US-Konjunktur eingestuft worden. Nun warte die Federal Reserve zunächst auf die Auswirkungen der Trump-Politik.

Moderate Zinsschritte

"Tatsächlich hat die US-Notenbank ihre Inflationsprognosen nicht verändert: 1,9 Prozent 2017, 2018 und 2019 jeweils 2 Prozent", erinnert Robert Halver von der Baader Bank. Insofern werde das Inflationsziel der Zentralbank erst 2018 erreicht, was keine unmittelbar scharfe Zinsreaktion erfordere. "Die Federal Reserve ist sogar bereit, ein temporäres Überschießen über ihren Inflationszielwert zu tolerieren."

Denn für die steigende Teuerung mache sie insbesondere die Basiseffekte höherer Rohstoffpreise verantwortlich, die aus Sicht der Währungshüter nicht tiefgreifend sind. "Sie kennt die mangelnde Förderdisziplin der OPEC aufgrund der finanzpolitischen Notlage ihrer Mitglieder." Das steigende Fracking in den Vereinigten Staaten verhindere zudem voraussichtlich nachhaltige Preiserhöhungen. Tatsächlich hätten die Anzahl aktiver US-Ölbohrungen und damit auch die Ölproduktion wieder spürbar zugenommen. "Wenn die OPEC kürzt, weitet Fracking die Produktion aus." Auch an der üppigen monetären Ausstattung halte die Federal Reserve fest.

Anleger bleiben gelassen
 
Für den Euroraum verlieren die politischen Risiken nach Ansicht von Halver übrigens ein Stück weit an Drohpotenzial. Der Analyst der Baader Bank macht dies am von der BNP Paribas veröffentlichten Political Risk Index für die Währungsgemeinschaft fest. "Die Kursschwankungsbreite von Aktien der Eurozone gemäß des VStoxx Volatilitätsindex befindet sich auf einem Allzeittief."

Es mangelt an frischem Wind

In den Charts erkennt Karen Szola aktuell wenig Antrieb. Zwar markierte der DAX in der vergangenen Woche ein neues Jahreshoch bei 12.156 Punkten. "Allerdings fehlte ihm jeglicher Elan, um einen überzeugenden Ausbruch über die 12.000er-Marke zu liefern", meint die technische Analystin von Euro am Sonntag und Börse Online. Das neu eroberte Niveau habe der hiesige Leitindex auf Wochenschlusskursbasis nicht verteidigt. "Die vermeintliche Ausbruchslücke der Vorwoche entpuppte sich als Non-Event und wurde wieder geschlossen."

Demnach kann sich Szola zufolge das seit Wochen anhaltende Seitwärtsgeplänkel aus Ermangelung frischer Dynamik weiter fortsetzen. Gründe dafür seien schnell ausgemacht. "Zum einen limitiert die Parallele des im Februar 2016 entspringenden Aufwärtstrends um etwa 12.200 DAX-Zähler den Vorstoß gen Norden." Auch erweise sich der Kursbereich um die 12.000er-Marke als zähe Barriere. Ein Blick auf diverse Indikatoren verrate ebenso, dass die Luft nun bald wieder dünner wird. Volatilitätsbarometer, wie der VDAX-New oder der VSTOXX , mahnten aktuell mit äußerst niedrigen Notierungen zur Vorsicht. "Denn sind die Werte niedrig, steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Anstieg der Volatilität in naher Zukunft und damit wiederum für tendenziell fallende Kurse."

Entscheiden die Bullen indes das zähe Ringen um die Marke von 12.000 Punkten nachhaltig für sich, kann sich Szola durchaus eine weiterführende Klettertour zum Allzeithoch bei 12.390 Zählern aus dem April 2015 vorstellen.

Komme es zu einer stärkeren Konsolidierungsbewegung, stünde dem DAX Abwärtsspielraum bis zur kürzlich verlassenen Seitwärtszone um 11.400 bzw. 11.800 DAX-Punkten zur Verfügung, ohne dem aussichtsreichen Bild zu schaden. Unterhalb dieses Kurslevels würden weitere Abgaben aktiviert.

Auf kurze Sicht Abwärtsrisiken

Christian Schmidt von der Helaba gewichtet das technische Risiko einer kurzfristigen Abwärtsreaktion beim deutschen Aktienindex ebenfalls etwas höher. Im Bereich eines Kreuzwiderstandes bei 12.151 Zählern habe der DAX gestern ein neues Jahreshoch markiert, um sich anschließend wieder von diesem nach unten zu entfernen. "Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass die mediane Trendlinie von Andrew’s Pitchfork auf Basis des Wochencharts nur knapp oberhalb des Kreuzwiderstands verläuft."

Wichtige Konjunktur- und Wirtschaftstermine

Dienstag, 21. März

11.00 Uhr. Großbritannien: Verbraucherpreise Februar. Die britischen Konsumentenpreise sind seit dem Jahreswechsel wie erwartet rasant gestiegen. Im Februar dürfte die Inflationsrate nach Ansicht der DekaBank bereits 2 Prozent erreichen. Zum einen trügen die Energiepreise zur höheren Inflation bei.

Andererseits erreiche die starke Pfund-Abwertung 2015 nun auch die privaten Haushalte und verteuere ihren Warenkorb. 2016 hat das Pfund gegenüber dem Euro rund 15 Prozent verloren. Den Inflationsanstieg sehen die Analysten der DekaBank fortschreiten, bis 2018 werde die britische Teuerung rund 3 Prozent erreichen. Das werde den Konsum belasten und das Wachstum während der Austrittsverhandlungen verlangsamen.

Freitag, 24. März

10.00 Uhr. Euroraum: Einkaufsmanagerindizes März. Die Konjunktur im gemeinsamen Währungsraum hat den Schwung aus dem vierten Quartal laut DekaBank mitgenommen. Bislang laufe das erste Quartal rund. Negative politische Schocks aus den USA oder Europa seinen in den vergangenen Wochen ausgeblieben. Die gute Stimmung in der Wirtschaft dürften würden auch die Einkaufsmanagerindizes zum Ausdruck bringen. Dies gelte für den Teilindex der Dienstleister ebenso wie für den Teilindex der Industrie. Einen leichten Rücksetzer bei den Einkaufsmanagerindizes stufen die Analysten als Verschnaufpause nach der starken Entwicklung in den Vormonaten ein. Beide Teilindizes hätten im Februar den höchsten Stand seit fast sechs Jahren erreicht.

Möchten Sie den Wochenausblick kostenlos per E-Mail erhalten, dann melden Sie sich an auf boerse-frankfurt.de/newsletter.

von: Iris Merker
20. März 2017, © Deutsche Börse AG

 
14.12.17
Telit: Neue Chance - neues Glück! Unser letzter Trade war erfolgreich!
14.12.17
BMW: Mal sehen, ob wir wieder einen starken Treffer laden können!
14.12.17
Centene: Steht der US-Krankenversicherer vor dem nächsten Kurssprung?
14.12.17
Aixtron: Das sieht jetzt nach einer richtig guten Trading-Chance aus!
14.12.17
4SC: Die Entscheidung über weitere Kursgewinne könnte jetzt kommen!
14.12.17
Evotec: Nächster Versuch für einen mutigen Trade! Da könnte was gehen!
28.11.17
ChroMedX: Volltreffer! Ein Tagesgewinn von 68% ist nicht schlecht!
27.11.17
Tele Columbus: Die Entscheidung 8,00 oder 10,00 Euro müsste kommen!
27.11.17
ChroMedX: Nächster Versuch! Wird der Ausbruch jetzt geschafft?
27.11.17
Steinhoff: Nach dem Allzeittief könnte der Turnaround kommen!
27.11.17
S&T: Über dem Widerstand! Kommt jetzt die nächste Trading-Chance?
27.11.17
Drägerwerk: Treffer! Wir sehen weiter gute Chancen auf Gewinne!
27.11.17
Continental: Trade angelaufen! Einstieg für Nachzügler noch erlaubt!
26.11.17
So sehen die Wochengewinner in den RuMaS Trading-Tipps aus!
26.11.17
BYD: Jetzt einsteigen? DAX: Das Absturzrisiko steigt! Nordex: Zocker-Trade? Millennial Lithium, Deutsche Bank: Aussichten und Handelsmöglichkeiten! Sygnis: Der Trade ist gestartet! Heideldruck: Gegenwehr? Fresenius SE: Talfahrt! Medigene, E.ON: Trading-Cha
26.11.17
DAX: Doch noch eine Jahresend-Rallye?
24.11.17
Sygnis: Der Trade ist gestartet und könnte ein satter Treffer werden!
24.11.17
Ceconomy: Sind Sie bei + 180% noch drin? Vielleicht geht da noch mehr!
24.11.17
Continental: Kommt der nächste Kurssprung oder gibt es Risiken?
24.11.17
Münchener Rück: „Heißer Trade“ möglich - wenn die Unterstützung hält!
24.11.17
Voltabox: Bei anhaltendem Wachstum muss da viel mehr drin sein!
23.11.17
Drägerwerk: Treffer mit + 26% – und das sieht jetzt verdammt gut aus!
23.11.17
Zooplus: Der Trade ist angelaufen! Einsteigen ist noch erlaubt!
23.11.17
Nordex: Treffer! Der „Zocker-Trade“ läuft – wird’s ein Volltreffer?
23.11.17
Heidelberger Druckmaschinen: Die Trading-Chance ist da! Da geht was!
23.11.17
CTS Eventim: Volltreffer! Bis zu 88% in 2 Tagen sind nicht schlecht!
23.11.17
Sina: Treffer! Bisher waren bis zu + 38% drin! Geht noch mehr?
22.11.17
E.ON: Wenn die Unterstützung hält – starke Trading-Chance!
22.11.17
RTL: Nächster Versuch! Jetzt könnte hier wirklich die Post abgehen!
22.11.17
Medigene: Das war ja mal ein starker Aufschlag! Trading-Chance!
24.09.17
Jede Woche starke Börsengewinne! Wie geht das?
10.12.17
Steinhoff Int. Holding: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
10.12.17
Bitcoin: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
10.12.17
Commerzbank: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
10.12.17
Evotec AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
10.12.17
Henkel: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
03.12.17
Aixtron SE: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
03.12.17
Aareal Bank AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
03.12.17
Infineon: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
03.12.17
Dialog Semiconductor: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
03.12.17
Nordex: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
26.11.17
Analyse der Kryptowährung Bitcoin-Cash (BCC / BCH) gegen den Euro
26.11.17
Analyse der Kryptowährung Bitcoin gegen den US-Dollar
26.11.17
Analyse der Kryptowährung Ether (ETH) gegen Euro
26.11.17
Kryptowährung Litecoin (LTC): Analyse des Marktes LTC / EUR für die kommende Handelswoche
26.11.17
Pfeiffer Vacuum Technology AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
19.11.17
BASF SE: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
19.11.17
Deutsche Bank AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
19.11.17
Heidelberger Druckmaschinen AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
19.11.17
Medigene AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
19.11.17
Goldpreis: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
12.11.17
Daimler AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
12.11.17
Evotec AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
12.11.17
Millennial Lithium Corp.: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
12.11.17
Nordex SE: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
12.11.17
ProSiebenSat.1 Media SE: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche
13.12.17
Silber in 2018 auf der Überholspur
13.12.17
Rye Patch Gold steigert Goldproduktion im November um 20 %
13.12.17
Pershing Gold nimmt 13,6 Mio. USD am Kapitalmarkt auf
13.12.17
First Cobalt platziert 25 Mio. CAD Finanzierung
13.12.17
Wirecard - vom Spielball der Leerverkäufer zum Analystenliebling
11.12.17
CopperBank startet Optimierungsplan für sein ‚Contact‘-Projekt
11.12.17
First Cobalt stößt auf 3,9 % Kobalt im Gebiet Kerr Lake und kauft zu
11.12.17
TerraX erweitert Mineralisierung auf Homer Lake auf 2 km
11.12.17
Treasury Metals erhöht seine Kapitalmaßnahme um mehr als 40 %
10.12.17
Aktien von Volkswagen und Evotec bei Anlegern am beliebtesten
10.12.17
Geely und BYD: Woher kommt der Kurseinbruch?
10.12.17
CVS möchte Aetna übernehmen – Sharp weiterhin gefragt – Dialog mit neuen Hauptaktionär
10.12.17
Siemens Großauftrag aus Libyen - Verkaufsempfehlung belastet BMW nur kurz - Gute Aussichten – Carl Zeiss Meditec nach Zahlen
10.12.17
Unternehmensanleihe: Ekosem-Agrar GmbH
10.12.17
Unternehmensanleihe: Deutsche Bahn Finance GmbH
10.12.17
Staatsanleihe: Griechenland
10.12.17
Unternehmensanleihe: Allianz Finance II B.V.
10.12.17
Schwedische Aktie: Ripasso Energy AB
10.12.17
Goldpreis im Jahreswechsel
10.12.17
Elektromobilität bald auch in der Luft
10.12.17
Endeavour Silver entdeckt hochgradige Silber- und Goldmineralisierung auf Calicanto
10.12.17
Bitcoins kennt jetzt jeder
10.12.17
Walisisches Gold für Trauringe
10.12.17
Börse Stuttgart erwirbt Mehrheitsbeteiligung an BX Swiss
10.12.17
Keine Wechsel in den Aktienindizes der Deutschen Börse
15.12.17
Ströer-Aktie: Leerverkäufer Blue Ridge Capital setzt Rückzug fort - Aktiennews
14.12.17
Krones-Aktie: Leerverkäufer AKO Capital zieht sich weiterhin zurück - Aktiennews
14.12.17
METRO-Aktie: Leerverkäufer Pelham Long Short Master Fund setzt Short-Attacke fort - Aktiennews
14.12.17
RWE-Aktie: Weiterhin günstig bewertet - Kaufempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse
14.12.17
AURELIUS-Aktie: Shortseller Highbridge Capital Management nimmt AURELIUS wieder unter Beschuss! Aktiennews
14.12.17
RWE-Aktie: Weiterhin günstig bewertet - Kaufempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse
14.12.17
RWE-Aktie: Kaufempfehlung, neues Kursziel - innogy bleibt Übernahmekandidat - Aktienanalyse
14.12.17
RWE-Aktie: Gewinnwarnung der Ökostrom-Tochter innogy gerechtefrtigt - Aktienanalyse
14.12.17
Nordex-Aktie: Spürbarer Rückzug von Leerverkäufer Marshall Wace geht weiter - Aktiennews
14.12.17
Dialog Semiconductor-Aktie: Massiver Rückzug von Leerverkäufer Schroder Investment Management! Aktiennews
14.12.17
RWE-Aktie: Kaufempfehlung! Keine Gefahr für RWEs Jahresprognose - Aktienanalyse
14.12.17
ADVA Optical Networking-Aktie: Leerverkäufer GSA Capital Partners tritt den Rückzug an! Aktiennews
14.12.17
ADVA Optical Networking-Aktie: Leerverkäufer Oxford Asset Management startet Short-Attacke! Aktiennews
14.12.17
RWE-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace attackiert wieder! Aktiennews
14.12.17
Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners bleibt im Rückwärtsgang - Aktiennews
14.12.17
TEVA Pharmaceuticals-Aktienkurs dürfte positive Reaktion zeigen! - Aktienanalyse
14.12.17
RWE-Aktie: innogy als Stimmungskiller - Finger weg! Aktienanalyse
14.12.17
innogy-Aktie: Ausblick 2018 impliziert Ergebnisrückgang - Kursziel gesenkt - Aktienanalyse
14.12.17
Tesla-Aktie: Gute Nachricht - Aktienanalyse
14.12.17
innogy-Aktie: Zuschauer bleiben! Aktienanalyse
14.12.17
Walt Disney-Aktie: signifikantes Potenzial durch 21st Century Fox-Deal! - Aktienanalyse
14.12.17
EU-Kommission ruft Online-Händler zur Nutzung der Streitbeilegungsplattform auf
14.12.17
Medigene-Aktie: Geduld wird belohnt - Aktienanalyse
14.12.17
First Solar-Aktie: Bewertung mahnt zur Zurückhaltung! - Aktienanalyse
14.12.17
MTU Aero Engines-Aktie: Kapitalmarkttag mit erstem Ausblick auf 2018 - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
14.12.17
Volkswagen-Aktie: Lohnt der Einstieg noch? Aktienanalyse
14.12.17
EZB: Geldpolitische Beschlüsse vom 14. Dezember
14.12.17
Lithium Americas-Aktie: Höhere Bewertungsmultiple ist gerechtfertigt! - Aktienanalyse
14.12.17
Amazon.com-Aktie: Trend bei Prime-Mitgliedschaften hat Plateau erreicht! - Aktienanalyse
14.12.17
Incyte-Aktie: Dämpfer wegen geringer! Zuversicht! - Aktienanalyse
14.12.17
EU einigt sich auf bezahlbare Preise für grenzüberschreitende Paketdienste
14.12.17
PAION-Aktie: Kleine deutsche Biotechfirma steht vor größtem Erfolg ihrer Geschichte - Aktienanalyse
14.12.17
Vertex Pharmaceuticals ist extremer Konkurrent für Wettbewerber! - Aktienanalyse
14.12.17
Covestro-Aktie: Kunststoffspezialist dürfte vom Erdgas-Engpass in China profitieren - Kaufempfehlung - Aktienanalyse
14.12.17
Vonovia-Aktie: Höhere Immobilienpreise spielen dem DAX-Titel in die Karten! Aktienanalyse
14.12.17
Lithium Americas-Aktie: höhere Bewertungsmultiple ist gerechtfertigt! - Aktienanalyse
14.12.17
RWE-Aktie kaufen - innogy passt Prognose für 2017 minimal an - Aktienanalyse
14.12.17
Evotec-Aktie: Leerverkäufer WorldQuant baut Shortposition aus - Aktiennews
14.12.17
General Electric-Aktie: Risiko negativer Schlagzeilen! - Aktienanalyse
14.12.17
US-Einzelhandel: Der Konsumrausch schlägt bis auf die Makro-Ebene durch

Disclaimer: RuMaS veröffentlicht in dieser Rubrik Textbeiträge, Analysen, Kolumnen, Tipps, News und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.