RSS-Feed kostenlos abonnieren: www.rumas.de/maerkte-rss.xml

Wochenausblick: Widersprüchliche Zeichen

06.02.2017 18:07
Börse Frankfurt News

Solide wirtschaftliche Daten und unvorhersehbare Trumpsche Tiraden lösen nach Ansicht von Analysten entgegengesetzte Reaktionen an den Aktienmärkten aus. Für die weitere DAX-Reise mangelt es auf kurze Sicht an eindeutigen technischen Signalen.

6. Februar 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Knapp 1,4 Prozent verlor der deutsche Aktienindex in den vergangenen fünf Handelstagen und verabschiedete sich am Freitag bei einem Stand von 11.651 Zählern ins Wochenende. "Nach der Jahresendrallye fehlen den Aktienmärkten nach wie vor die Impulse für weitere Kursanstiege", meint Chris-Oliver Schicktentanz von der Commerzbank. Trotz verbesserter Konjunktur und anhaltender Unterstützung durch die offenen Geldschleusen der Europäischen Zentralbank hegten Anleger angesichts politischer Risiken Zweifel. Nach einem überzeugenden Start habe auch die Berichtssaison zuletzt schwächere Ergebnisse zutage gefördert. "Insgesamt dürfte es den Aktienmärkten aktuell schwer fallen, das zum Jahresauftakt erreichte Niveau zu halten."

"Die Konsolidierungsphase an den Aktienmärkten ist noch nicht vorüber", urteilt Claudia Windt. Während das wirtschaftliche Umfeld nach Meinung der Helaba Analystin derzeit kaum Anlass zur Besorgnis gibt, hinterlasse die Politik und das was kommen könnte allmählich ein mulmiges Gefühl. Sicher geglaubte Bündnisse, Partnerschaften, Allianzen sowie wirtschaftliche Ausrichtungen seien seit dem Brexit-Votum der Briten und der Wahl Trumps zum US-Präsidenten auf dem Prüfstand. "Der Ausgang dieser erst am Beginn stehenden Verschiebungen ist noch vollkommen offen." Inwieweit der Euroraum den USA politisch die Stirn bieten kann, bleibe abzuwarten. Europa falle es zunehmend schwer, eine geschlossene Antwort zu finden. Vor diesem Hintergrund würden Investoren stärker zu Renten und Gold greifen.

Volatilität hält sich in Grenzen

Der neue US-Präsident rüttelt die Weltpolitik zwar tüchtig durcheinander, wie Robert Halver zustimmt. Auch sei die Kritik an Trump vielfach berechtigt. Allerdings gehe es an den Finanzmärkten und Börsen nicht um Moral, sondern um Anlageerfolg und Rendite. "Sollten es die Trumponomics schaffen, die Weltkonjunktur und damit auch Exportnationen wie Deutschland aktienseitig zu stützen, werden sich Anleger darüber natürlich freuen", schätzt der Analyst der Baader Bank. Diese unterschiedlichen Perspektiven spiegelten sich in auseinanderdriftenden politischen und finanzwirtschaftlichen Abwägungen wider. Während der US Economic Policy Uncertainty Index - er misst die wirtschaftspolitische Unsicherheit in den USA anhand der Häufigkeit von entsprechenden Medienbeiträgen - klar die gestiegene weltpolitische Gefahr zum Ausdruck bringe, hielten sich die Kursschwankungen der US-Aktienmärkte als Risikoindikator sehr in Grenzen. Gleiches gelte für die auseinanderdriftende Entwicklung von globaler wirtschaftspolitischer Furcht und der Volatilität des DAX.

Aktien bleiben attraktiv

Ein unbeirrt starkes Argument für Aktien sieht Halver in den Notenbanken. Während die Federal Reserve keine wirkliche Finanzmarktbedrohung darstelle, bekräftige die Bank of Japan das Festhalten an ihrer Liquiditätsoffensive, bis die Inflation nachhaltig über zwei Prozent liege. "Das ist ein Marathonlauf." Auch wenn sich die Inflationsrate im Euroraum mit großen Schritten diesem Zielwert nähere, bleibe die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ultralocker. Politische und soziale Stabilität habe in der Eurozone nun mal Vorrang vor Inflationsbekämpfung.

Anleger in Wartestellung
 
Aus technischer Perspektive herrscht für Gregor Bauer derzeit bei Anlegern noch gespannte Ruhe. "Trader dominieren nach wie vor das Geschehen am deutschen Aktienmarkt", meint der unabhängige Charttechniker. Der DAX werde im engen Korridor zwischen etwa 11.440 und 11.730 Punkten hin und hergeschoben, wobei der Fehlausbruch nach oben am 26. Januar die Stabilität der Seitwärtsspanne zementiere. "Auch die positiven Zahlen zum Arbeitsmarkt in den USA konnten Investoren nicht zu nachhaltigen Engagements bewegen, am Freitag rührte sich der DAX kaum von der Stelle." Charttechnisch von Bedeutung ist nach Ansicht von Bauer derzeit der Widerstandsbereich von etwa 11.730 bis 11.900 Punkte und die Unterstützungszone zwischen 11.500 und 11.400 Punkten. "Ein Bruch dieser Marke würde Anschlussverkäufe provozieren, der nächste Halt läge dann erst wieder um 10.800 Punkte."

Bullen bleiben am Ball

Karen Szola sieht den deutschen Bluechip Index trotz des jüngsten Kursrückgangs in einer passablen Ausgangslage, die eine neue Aufwärtsbewegung in Richtung des Allzeithochs und sogar darüber hinaus erwarten lasse. "Voraussetzung dafür ist, dass die Unterstützung um 11.400 Zähler nicht mehr nachhaltig unterschritten wird", meint die technische Analystin von Euro am Sonntag und Börse Online. Würde diese durchbrochen, rücke nach den Unterstützungen um 11.200 und 11.000 Zähler die noch offene Lücke zwischen 10.786 und 10.873 DAX-Punkten in den Fokus. "Die bullishen Aussichten wären klar anzuzweifeln, sofern der DAX unter die 200-Tage-Linie bei derzeit 10.560 Zähler abrutscht."

Kurzfristig könne es dem deutschen Aktienbarometer schwer fallen, über die um 11.800 Punkte liegende Barriere auszubrechen. Denn dort befinde sich neben einem horizontalen Widerstand die obere Begrenzung des im Februar 2016 entspringenden Aufwärtstrends, die den Weg gen Norden zusätzliche blockiere.

Kurzfristige Abwärtsrisiken
 
Nach Auffassung von Christian Schmidt von der Helaba könnte sich das Chartbild des DAX auf kurze Sicht eintrüben. Der hiesige Bluechip Index habe an vier Handelstagen in Folge unterhalb einer wichtigen Gann-Strukturlinie geschlossen. "Zudem könnte der für den tertiären Trend relevante 21-Tagedurchschnitt unterschritten werden, denn bei mehr als 50 Prozent der DAX-Werte ist dies bereits der Fall." Entsprechend könnten auf der Unterseite das Retracement bei 11.591 Punkten, die "Instantaneous Trendline" bei 11.551 Zählern sowie die Regressionslinie bei 11.510 Punktgen verstärkt in den Fokus geraten. Ein weiteres, markantes Kurslevel finde sich zudem bei 11.420 DAX-Zählern.

Wichtige Konjunktur- und Wirtschaftsdaten

Dienstag 7. Februar

8.00 Uhr. Deutschland: Industrieproduktion Dezember. Nach schwachen Novemberdaten erwartet die DekaBank für das Jahresende bessere Nachrichten aus der Industrie. Das zuletzt stark schwankende Pendel der Auftragseingänge schlage wieder ins Positive aus. Auch die Industrieproduktion lege vor diesem Hintergrund wieder ordentlich zu. Da die Bauproduktion sich von ihrer schwächeren Seite zeige, verbleibe für das produzierende Gewerbe insgesamt ein Produktionsplus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Damit deute alles auf ein starkes Schlussquartal 2016.

Mittwoch, 8. Februar

12.00 Uhr. OECD Composite Leading Indicator Dezember. Ungeachtet zunehmender protektionistischer Gefahren befindet sich die Weltwirtschaft nach Beobachtung der DekaBank derzeit im Aufwind. Sowohl realwirtschaftliche Indikatoren wie die globale Industrieproduktion als auch die Einzelhandelsumsätze wiesen eine zunehmende Dynamik auf. Der Composite Leading Indicator der OECD deute im Voraus anhand von Daten über Rohstoff- und Industrieproduktion, Bautätigkeit, Handel, Arbeitsmarkt, Preise, Zinsen, Wechselkurse und anderen relevanten Daten auf eine Veränderungsdynamik des realen Bruttoinlandsprodukts. Dieser zusammengefasste Wert werde im Dezember voraussichtlich weiter ansteigen.

von: Iris Merker
2. Februar 2017, © Deutsche Börse AG

 
13.02.17
Rib Software: Ausbruch nach den Zahlen – die Trading-Chance läuft!
13.02.17
Evotec: Treffer mit Kursexplosion! Jetzt sitzt Novo Nordisk mit im Boot!
13.02.17
Carl Zeiss Meditec: Treffer! Wir hatten Sie darauf aufmerksam gemacht!
13.02.17
Cancom: Treffer! Alle guten Dinge sind drei! Neue Trading-Chance!
13.02.17
Puma: Kurssprung nach den Zahlen! Geht nach dem 5-Jahreshoch noch mehr?
13.02.17
Fielmann: Wir legen bei unserem Volltreffer auf + 102% nach!
13.02.17
MorphoSys: Treffer! Der Zocker-Trade läuft und das sieht bisher gut aus!
12.02.17
Adva Optical: Volltreffer! Zertifikatgewinn 120% seit 23. Januar!
12.02.17
Novo Nordisk: Treffer! Nachhaltige Erholung oder kurze Trading-Chance?
12.02.17
Byd: Doppeltreffer - JinkoSolar: Kommt jetzt die Trendwende? - Electrovaya: Geht noch mehr? - Medigene: Treffer! - Siltronic: Einen solchen Anstieg sieht man selten - WCM: Trading-Chance! Wirecard, Valeant Pharma, Adva Optical
12.02.17
DAX: Wann endet die Trump-Rallye? BYD, SolarWorld, Evotec, JinkoSolar, Barrick Gold, Commerzbank, Heidelberger Druck, Gilead Sciences, Borussia Dortmund
12.02.17
Exklusive Trading-Tipps mit Einstiegs- und Zielkursen für die Woche vom 13. bis 17. Februar 2017!
10.02.17
GxP German Properties: Wir warten auf den Kurssprung! Trading-Chance!
10.02.17
Valeant Pharma: Ist der Turnaround jetzt gestartet? Trading-Chance!
10.02.17
Amadeus Fire: Treffer! Ein Tagesgewinn von fast 20% ist auch nicht schlecht!
10.02.17
Palo Alto: Die erwartete Gegenwehr kam zwar spät – aber sie kam!
10.02.17
Alibaba: Das Allzeithoch in Euro ist ein dickes Brett – wird es geschafft?
10.02.17
Baidu: Volltreffer + 33% in 4 Tagen! Haben Sie die Trading-Idee genutzt?
09.02.17
Siltronic: Einen solchen Anstieg sieht man selten – geht’s noch weiter? Infineon, Ströer, Heidelberger Druck, K+S, Daimler, Osram, NVIDIA, Facebook
09.02.17
Day Trading, Aktien auf Kredit kaufen: Ist das sinnvoll?
09.02.17
CompuGroup Medical: Treffer + 24%! Unsere Trading-Idee läuft!
09.02.17
Carl Zeiss Meditec: Die Spannung steigt – vor Zahlen und am Widerstand!
09.02.17
Symrise: Treffer ohne Gewinn! Das könnte sich aber jetzt ändern!
09.02.17
Amadeus Fire: Unterstützung futsch, Verkaufssignal da – trotzdem eine Trading-Chance!
09.02.17
Sanofi: Kursgewinn nach gemischten Zahlen – Trotzdem Trading-Chance?
08.02.17
Byd: Doppeltreffer + 26%! Starker Kurssprung und weitere Chancen! SÜSS MicroTec, Paion, Commerzbank, RWE, Allianz
08.02.17
Fielmann: Unser Volltreffer hat sich auf + 72% gesteigert! Geht noch mehr?
08.02.17
MorphoSys: Gefahr im Verzug oder starke Zocker-Trading-Chance?
08.02.17
Wirecard: Mal sehen, ob wir wieder einen Volltreffer landen können!
08.02.17
Patrizia Immobilien: Die Richtungsentscheidung kommt schon bald!
27.02.17
MorphoSys: Die Fonds haben nun ein klares Kaufsignal erhalten! PNE Wind: Gute Nachrichten! Nordex: Da trifft die Anleger der Schlag! QSC: Wo stoppt der Kurseinbruch endlich? Valeant, Silver Wheaton, Wirecard, Tom Tailor, Evotec, SolarWorld
27.02.17
Anleger erwarten Kursanstieg bei Zalando - Börsenfusion vor dem Aus - DAX, Volkswagen, Daimler - Die meistgehandelten Knock-out-Produkte und Optionsscheine
27.02.17
Trump – Ernüchterung macht sich breit
27.02.17
Euro/Dollar – wie sieht es aus?
26.02.17
Dialog Semiconductor im Aufwind – Unicredit beendet Kapitalerhöhung erfolgreich - Apple, Barrick Gold, Tesla, Rok Stars, Cannabis Pharmaceuticals, Monsanto, Fannie Mae, Northern Dynasty Minerals - Die meistgehandelten Auslandswerte im Überblick
26.02.17
DAX - Anleger nehmen vor Wochenende Gewinne mit - Calls auf BASF gesucht - Nordex, Commerzbank, Volkswagen, Gold - Die meistgehandelten Knock-out-Produkte und Optionsscheine
26.02.17
„Siltronic: Jetzt an Gewinnmitnahmen denken“
26.02.17
„Nordex: Ein Schlag ins Kontor!“
26.02.17
Lieblingsrohstoffe Gold und Kupfer auf dem Weg nach oben
26.02.17
Sierra Metals-Aktionäre stimmen für Ausgliederung von Peru-Liegenschaften
26.02.17
Airberlin PLC
26.02.17
Unternehmensanleihe: Petroleos Mexicanos
24.02.17
2017 dürfte ein spannendes Goldjahr werden
23.02.17
RWE mit Riesenverlust? Jinkosolar: Ein Ausbruch mit Schmackes! ThyssenKrupp: Aktionäre jubeln trotz drohendem Nettoverlust! Airbus: Gewinne jetzt unbedingt mitnehmen? Solarworld: So viel will Bacanora Minerals... Toshiba, Wirecard, Volkswagen, Aareal Bank
23.02.17
Charts&Co.: Experte Galuschka: Allzeithoch möglich noch im März
23.02.17
Tesla reduziert Verlust - Dialog Semiconductor erwarten Rückkehr zum Wachstum - Triebwerksbauer MTU bleibt im Steigflug - Fielmann steigert Gewinn und hebt die Dividende an - Henkel hebt nach Rekordjahr die Dividende an
23.02.17
Do something! Gold muss sein!
22.02.17
Dialog Semiconductor: Höhenflug unter dem Radar! Orocobre: Eine gute Gelegenheit? Nordex: Jetzt ist Geduld gefragt! Solarworld: Ein Abschied auf Raten? Evotec, Siemens, BVB, BASF
22.02.17
Eurozone: Die Inflation ist zurück
22.02.17
Dax nimmt erneut die 12.000 Punkte - Ströer knackt Umsatz Milliarde - Airbus mit weniger Gewinn - ThyssenKrupp beendet Amerika Expansion - Fresenius 24. Dividendenanhebung in Folge - Bayer, FMC, RWE, Henkel, Adidas
22.02.17
Li Ka-shing im Persischen Golf des Urans
21.02.17
freenet: BlackRock reduziert - JinkoSolar – Es geht los! Wirecard: Neue Kooperationsfelder werden erschlossen! ADVA Optical: 3-Stufen-Analyse - Heidelberger Druck: War das jetzt die Wende? Paion: Frisches Geld!
21.02.17
Dax klettert nach verhaltenem Start auf Jahreshoch - Calls auf Deutsche Bank gesucht - König&Bauer nach Zahlen gefragt - BHP Billiton wächst - Gold, Hugo Boss - Die meistgehandelten Knock-out-Produkte und Optionsscheine
21.02.17
MAG Silver erweitert westliche Zone von ‚Valdecañas’
21.02.17
Fortschritt braucht Rohstoffe
08.02.17
Frage an Martin Schulz: Sind Beamtenpensionen gerecht?
05.02.17
Stärkt Trump mit seiner Anti-Islam-Politik in Wahrheit den IS?
29.01.17
So sieht die wirkliche „Alternative für Deutschland“ aus!
29.01.17
Landtagswahlen 2017 – Trend-Analyse! Liegen die Demoskopen falsch?
28.01.17
Martin Schulz – Hoffnungsträger auf verlorenem Posten?
25.01.17
Zwingt die Finanzmacht China Trump demnächst in die Knie?
25.02.17
Aktienmärkte weiterhin freundlich – Dialog Semiconductor im Aufwind – Unicredit beendet Kapitalerhöhung erfolgreich
22.02.17
Wochenausblick: Auf wackligen Füßen
22.02.17
Rohstoffe: Goldpreis trotzt Zinsanstieg
19.02.17
Fonds: Anleger machen Kasse
19.02.17
Auslandsaktien: Aufbruchsstimmung in Südeuropa
19.02.17
Geldanlage und Wertpapierhandel zum Ausprobieren
18.02.17
Monsanto im Fokus – Chaostage bei Toshiba
14.02.17
Zertifikate-Trends: Setzen auf teureres Gold
13.02.17
Auslandsaktien: US-Verlierer und -Gewinner
13.02.17
Wochenausblick: US-Rallye steckt nicht an
10.02.17
Snap will drei Milliarden Dollar einsammeln – Toshiba und Hitachi leichter – BP und Möller Maersk nach Zahlen schwächer
03.02.17
Apple mit guten Zahlen – Börse Tokio zeigt sich verunsichert – Kapitalerhöhung bei Unicredit – Roche mit soliden Zahlen
30.01.17
Auslandsaktien: Stahlwerte melden sich zurück
30.01.17
Börse Frankfurt Magazin: "Lithium - das neue Öl"
30.01.17
Wochenausblick: Nachlassende Dynamik
27.01.17
Aktienmärkte freundlich – Dow Jones überspringt 20.000-Punkte-Marke – Takata und Actelion im Fokus – BT Group mit Kurseinbruch – Gold kämpft mit der 1.200-Dollar-Marke
22.01.17
Nikkei verteidigt die 19.000-Punkte-Marke – Toshiba taumelt – Takata vor möglicher Insolvenz – Fusionsfieber in Frankreich – Cameco und Pearson im Fokus - Gold glänzt wieder
13.01.17
Takeda kauft Ariad – Börse Tokio beobachtet weiterhin Toshiba – Rohstoffaktien legen deutlich zu
05.01.17
Devisen: Dollar-Höhenflug geht weiter
02.01.17
Jahresausblick der DJE Kapital: "2017 wird Jahr der Value-Aktien"
02.01.17
Jahresausblick 2017: Noch ein Jahr der Aktien
25.12.16
Jahresendrally verlangsamt sich – Praxair und Actelion im Fokus – Verunsicherung bei Banca Monte dei Paschi di Siena
22.12.16
Hüfners Wochenkommentar: "Zehn Überraschungen des Jahres 2017"
22.12.16
Rohstoffe: Öl hängt Gold ab
22.12.16
Auslandsaktien: Vorschusslorbeeren für russische Unternehmen
27.02.17
Nordex-Aktie: Starke Short-Attacke! Leerverkäufer JPMorgan AM hebt Shortposition in Nordex an - Aktiennews
27.02.17
BASF-Aktie: Hier passt fast alles! Mutige Anleger können bei BASF schon jetzt einsteigen! Aktienanalyse
27.02.17
Salzgitter-Aktie: Alle Kursziele und Ratings der Analysten vor Quartalszahlen auf einen Blick - Aktienanalysen
27.02.17
Apple-Aktie: Bodenbildung beim Sentiment! - Aktienanalyse
27.02.17
Gazprom-Aktie: Mutige Anleger werden langfristig Freude an Gazprom haben! Aktienanalyse
27.02.17
+++ aktuelle News zur JinkoSolar-Aktie +++ volatiler Aktienkurs nach Quartalszahlen! - Aktiennews
27.02.17
Tesla-Aktionäre aufgepasst: Goldman Sachs rät zum Verkauf! - Aktienanalyse
27.02.17
JinkoSolar-Aktie: Kursschwäche für spekulative Käufe nutzen - Aktienanalyse
27.02.17
Volkswagen-Aktie: Deutliche Fortschritte gemacht - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
27.02.17
Airbus Group-Aktie: Gewinnverdopplung bis 2020 möglich! Kaufempfehlung - Aktienanalyse
27.02.17
Celgene-Aktie: Revlimid mit Alleinstellungsmerkmal! - Aktienanalyse
27.02.17
FDP: Neuordnung des Asylverfahrens notwendig
27.02.17
Deutsche Börse AG-Aktie: Scheitern der Fusion mit LSE wäre kein Weltuntergang! Aktienanalyse
27.02.17
MLP-Aktie: Q4-EBIT besser als erwartet - deutlicher Erlösanstieg in der Altersvorsorge - Aktienanalyse
27.02.17
Bundeskartellamt zum Vergabemodell 2018 für Autobahntankstellen der Tank & Rast
27.02.17
Eldorado Gold-Aktie: Potenzial für Neubewertung ist begrenzt! - Aktienanalyse
27.02.17
Nordex-Aktie: NEU! Nordex wird 95 Turbinen in USA errichten - 1. Folgeauftrag aus Safe-Harbor-Transaktion - Aktiennews
27.02.17
Wal-Mart-Aktie: Deutlicher Kursschub! Chartanalyse
27.02.17
BAIDU-Aktie: Wendepunkt erreicht! - Aktienanalyse
27.02.17
Die Bundesregierung: Hilfe für notleidendes Afrika
27.02.17
DAX knackt die 12.000 Punkte - und was nun?
27.02.17
Daimler-Aktie: Gewinne beim Verkauf von Leasing-Rückläufern merklich gesunken - Verkaufsempfehlung! Aktienanalyse
27.02.17
Valeant Pharmaceuticals-Aktie: es besteht weiterhin Grund zur Sorge! - Aktienanalyse
27.02.17
Geldmengenentwicklung im Euro-Währungsgebiet: Januar 2017
27.02.17
Europäische Kommission beseitigt Lohnunterschiede zwischen EU-geförderten Forschern
27.02.17
ISM-Einkaufsmanagerindices im Fokus
27.02.17
CDU/CSU: SPD-Vorschläge zur Managervergütung sind unredliches Wahlkampgetöse
27.02.17
EU-Index: Oberbayern und Darmstadt liegen bei Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland vorne
27.02.17
CDU/CSU: Festsetzung der Vorstandsgehälter ist vor allem Sache der Unternehmen selbst
27.02.17
EU-Kommission: Handelsabkommen geben Wachstumsimpulse für EU-Agrarwirtschaft
27.02.17
Europäische Kommission: Ministerrat beschließt Visaliberalisierung für Georgien
27.02.17
SPD: Auf Vereinbarungen mit Atomkonzernen ist kein Verlass
27.02.17
Deutsche Börse AG-Aktie: Fusion mit der LSE droht zu scheitern - Aktienanalyse
27.02.17
Silver Standard Resources-Aktie: Premiumbewertung ist gerechtfertigt! - Aktienanalyse
27.02.17
BayWa-Aktie: Gewinnentwicklung sollte 2017 Schwung aufnehmen - Kursziel erhöht - Aktienanalyse
27.02.17
Apple-Aktie: iPhone-Modellvielfalt kommt Preismix zugute! - Aktienanalyse
27.02.17
Deutsche Börse AG-Aktie: Keine Panik! Aktienanalyse
27.02.17
Volkswagen-Aktie: Erhebliches Aufwärtspotenzial - Barclays rät zum Kauf - Aktienanalyse
27.02.17
NVIDIA-Aktie: Gaming und Deep Learning bleiben Treiber! - Aktienanalyse
27.02.17
Amazon.com-Aktie: Durchbruch gelungen! Aktienanalyse

Premium

Börsengewinne 2017! So funktioniert eine erfolgreiche Anlage-Strategie!

Disclaimer: RuMaS veröffentlicht in dieser Rubrik Textbeiträge, Analysen, Kolumnen, Tipps, News und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.