Zocker-Special

Heiße Aktien mit großen Chancen!

Nur für kurze Zeit abrufbar!

RSS-Feed kostenlos abonnieren: www.rumas.de/maerkte-rss.xml

Wochenausblick: Weihnachtsrally möglich

19.12.2016 17:51
Börse Frankfurt News

Nach den kräftigen Gewinnen am deutschen Aktienmarkt steigt in den Augen von Charttechnikern die Gefahr eines Rückschlags. Dagegen halten könnten weiterhin gut gelaunte Anleger.

19. Dezember 2016. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Gut 8 Prozent im Plus liegt der DAX seit Monatsbeginn und verabschiedete sich mit einem Stand von 11.404 Punkten ins Wochenende. Das Ende der Fahnenstange ist damit nach Ansicht von Marktbeobachtern noch nicht erreicht. Zwar erwartet Chris-Oliver Schickentanz angesichts fehlender Impulse bis zu den Feiertagen keine großen Sprünge mehr. Durch die grundsätzlich vorhandene positive Anlegerstimmung schließt der Analyst der Commerzbank weitere Höchststände aber auch nicht aus.

Nur ein Zinsschritt in 2017?

Längerfristig spiele die Geschwindigkeit und das Ausmaß der US-Zinserhöhungen für die weitere Entwicklung an den Aktienbörsen eine wichtige Rolle. Mit den von Notenbankchefin Janet Yellen für 2017 in Aussicht gestellten drei Erhöhungen sieht Schickentanz die Federal Reserve immer noch auf einem sehr moderaten Zinspfad.

Claudia Windt von der Helaba glaubt nicht an einen strafferen Zinskurs der US-Zentralbank im kommenden Jahr und begründet dies mit der schwelenden Unsicherheit rund um die Umsetzung von Donald Trumps künftigem Fiskal- bzw. Investitionsprogramm. Ebenso sei nicht absehbar, zu welchen Handelsbeschränkungen es kommen werde. "Zum jetzigen Zeitpunkt ist lediglich klar, dass mit Trump konjunkturelle Unsicherheiten verbunden sind, die nicht im Januar enden." Vor diesem Hintergrund halte die Helaba an ihrer Prognose von lediglich einer Zinsanhebung in 2017 fest.

Höhere Ölpreise kein Automatismus

Auch für Robert Halver hält sich das Zinserhöhungspotenzial in den Vereinigten Staaten im kommenden Jahr in Grenzen. Mit der wirtschaftspolitischen Schonzeit für die neue Trump-Administration wird sich die Federal Reserve nach Meinung des Baader Bank-Analysten vermutlich erst in der zweiten Jahreshälfte konkreten Fragen rund um weitere Zinsschritte widmen. Zudem spräche trotz steigender Rohstoffpreise der nach wie vor moderate Inflationspfad in Yellens Prognosen für zinspolitische Zurückhaltung. Die Notenbank kenne die mangelnde Förderdisziplin der OPEC und rechne damit, dass die Ölgewinnung durch Fracking nachhaltig teureres Öl verhindern werde.

Statistik spricht für weitere Kursgewinne
 
Aus charttechnischer Perspektive birgt die anhaltend gute Stimmung am deutschen Aktienmarkt nach Auffassung von Franz-Georg Wenner durchaus Risiken. Seit Monatsbeginn lasse der deutsche Leitindex zwar viele andere Börsen hinter sich. Auch seit Jahresbeginn falle das DAX-Polster mit etwa 6 Prozent ordentlich aus. Der Markt sei zuletzt aber in sehr kurzer Zeit ungewöhnlich kräftig nach oben geklettert und notiere knapp 5 Prozent über seinem Monatsdurchschnitt. "Erfahrungsgemäß steigt nun das Risiko einer Konsolidierung", schätzt der Charttechniker von 'Index Radar', einem Magazin für Börsenstatistik.

"Zudem ist der DAX an die Obergrenze eines seit Jahresbeginn bestehenden Aufwärtstrends bei rund 11.450 Punkten gelaufen." Nur in einer starken Übertreibungsphase ist nach Meinung von Wenner noch mit weiteren Kursgewinnen bis 11.750 Zähler zu rechnen. Die Statistik spiele indes den Bullen in die Karten: "Seit 1970 legte der DAX in 80 Prozent der Fälle in den letzten elf Handelstagen zu."

Komme es zu einer Atempause, rät Wenner Schnäppchenjägern erstmals bei rund 11.140 Punkten aktiv zu werden. Bleibe hier eine Stabilisierung aus, drohe eine Rückkehr bis zur Marke um 11.000 Zähler. "Nur im sehr unwahrscheinlichen Fall ist ein Test des Ausbruchsniveaus um 10.800 Zähler zu erwarten", urteilt der Analyst

Abwärtsrisiken bestehen
 
Nach den deutlichen Gewinnen der vergangenen Wochen sieht Gregor Bauer den DAX technisch an eine breite Widerstandszone anstoßen. "Markiert durch das Hoch von Ende November vergangenen Jahres beginnt diese im Bereich um 11.400 Punkte", bemerkt der unabhängige technische Analyst. Es folge die zwischen Juli und November 2015 ausgebildete Zone zwischen 11.400 bis 11.800 Punkten bevor das im April 2015 erreichte Allzeithoch um 12.400 Punkte ins Spiel komme.

Bauer mahnt allerdings zur höchsten Vorsicht. S&P 500 und DAX hätten bereits viel "Trump-Fantasie" vorweggenommen haben. Nun müsse der angehende neue US-Präsident liefern. "Erst Mitte kommenden Jahres wird sich zeigen, ob die Konjunkturspritzen tatsächlich in der Realwirtschaft angekommen sind."

Einem Kursimpuls in der Größenordnung der letzten zwei Wochen folge häufig zunächst ein kräftiger Rücksetzer. Das technische Korrekturpotential reiche in dem Fall zunächst bis in die Unterstützung zwischen etwa 11.000 und 10.800 Punkten. "Sollte der DAX bis in diesen Bereich fallen, folgt die Stunde der Entscheidung" urteilt Bauer. Investoren müssten erneut in den Markt einsteigen und auf einen anhaltend positiven Wirtschaftsausblick setzen. "Fehlen die Käufe, wird der deutsche Bluechip-Index bis auf die nächste Haltezone bei etwa 10.200 Punkte abrutschen."

Wichtige Konjunktur- und Wirtschaftsdaten

Dienstag, 20. Dezember

Japan: Zinsentscheid Dezember. Die Bank of Japan dürfte nach Meinung der HSBC auf ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr keine Änderungen an den monetären Rahmenbedingungen vornehmen. Der schwächere Yen habe den japanischen Währungshütern mit Blick auf eine weitere Ausweitung der Geldpolitik etwas Luft verschafft. Angesichts vermutlich moderat steigender Zahlen für das Bruttoinlandsprodukt in den kommenden Quartalen und einer um 0,9 Prozent steigenden Wirtschaftsaktivität für das kommende Jahr rechnet die britische Großbank auf absehbare Zeit eher mit einer Politik der ruhigen Hand.

Donnerstag, 22. Dezember

14.30 Uhr. USA: Bruttoinlandsprodukt, endgültige Daten für das 3. Quartal. Mit einem aufs Jahr hochgerechneten Zuwachs von gut 3 Prozent konnte die US-Wachstumsdynamik der HSBC zufolge im Vergleich zum schwachen Vorquartal deutlich zulegen. Darin liege vermutlich eine der Gründe, die Fed Funds Rate um weitere 25 Basispunkte anzuheben. Auch in den USA fungiere der Konsum als wichtige Wachstumsstütze, der ähnlich wie im laufenden Jahr aller Voraussicht nach 2017 um rund 2,5 Prozent zulegen werde. Darauf deuteten die konstruktiven Umfragewerte zum Konsumentenvertrauen der Universität Michigan.

Möchten Sie den Wochenausblick kostenlos per E-Mail erhalten, dann melden Sie sich an auf boerse-frankfurt.de/newsletter.

von: Iris Merker, 19. Dezember 2016
© Deutsche Börse AG

 
27.04.17
CompuGroup Medical: So funktionieren Volltreffer mit + 156% seit 01.03.!!
27.04.17
Novo Nordisk: Wieder ein Treffer! Unsere Trading-Strategie ist Spitze!
27.04.17
Edwards Lifesciences: Doppel-Treffer! Bessere Trading-Tipps gibt’s nicht!
27.04.17
Gilead: Wenn wir das Tief gesehen haben, wäre das „strong buy!”
27.04.17
BMW: Der Treffer ist ein Volltreffer geworden! 175% Zertifikatgewinn!!!
27.04.17
Willdan Group: Das könnte eine Einstiegsgelegenheit vor den Zahlen sein!
27.04.17
Baidu: Volltreffer + 40%! Ausbruch vor den Zahlen – geht da noch mehr?
26.04.17
Epigenomics: Kursexplosion + 43%! Mehr Volltreffer geht nicht!
26.04.17
Volkswagen: Aus dem Treffer ist ein Volltreffer geworden! Geht’s weiter?
26.04.17
LEG Immobilien: Treffer! So macht man einen Tagesgewinn von 15%!
26.04.17
GEA Group: Treffer! Mit Mut und dem passenden Einstiegskurs gewinnt man!
26.04.17
Siltronic: Treffer! Schneller Tagesgewinn von 20-34%! Das sind Trading-Tipps!
26.04.17
Heidelberger Druckmaschinen: Volltreffer! 79% Zertifikatgewinn seit 19.03.!
25.04.17
Aurelius: Volltreffer! Aktie +18% | Zertifikat +73%! Einstiegskurs hat gepasst!
25.04.17
Rocket Internet: Der nächste Angriff auf den Widerstand kann beginnen!
25.04.17
Siltronic: Einer der wenigen Verlierer am Montag! Trading-Chance?
25.04.17
Salzgitter: Das sieht gut aus! 20% Börsengewinn in 2 Tagen = Volltreffer!
25.04.17
Axa: Volltreffer! Vielen Dank an die Franzosen für 65% Zertifikat-Gewinn!
25.04.17
LEG Immobilien: Ist das der Weg zum neuen Allzeithoch? Trading-Chance!
25.04.17
Pfeiffer Vacuum: Der Übernahmepoker geht weiter! Wieder abgelehnt!
24.04.17
DAX auf Allzeithoch! Die Börsianer haben mal wieder übertrieben!
24.04.17
Nordex: Treffer! Die am 20. April angekündigte Trading-Chance läuft!
24.04.17
Salzgitter: Treffer! Gute Börsentipps sind eine Frage des Timings!
24.04.17
ArcelorMittal: Treffer! Passen Sie aber trotzdem gut auf die Kurse auf!
24.04.17
TUI: Treffer! Über dem Widerstand mit Neustart zum Jahreshoch?
24.04.17
Gazprom: Zuletzt lagen wir richtig – mal sehen, ob das wieder klappt!
24.04.17
Alibaba: Folgt nach dem Jahreshoch der Angriff auf das Allzeithoch?
24.04.17
GEA Group: Wenn die Unterstützung hält, kommt die Trading-Chance!
23.04.17
Exklusive Trading-Tipps mit Einstiegs- und Zielkursen!
23.04.17
Orocobre: Absturz oder Einstiegsgelegenheit? Nordex: Achtung, dran bleiben! - Aurelius: Ruhe vor dem Sturm?
27.04.17
Goldpreis: Das wird kurzfristig nicht einfach
27.04.17
Deutsche Bank arbeitet sich aus der Krise - Pharmageschäft beflügelt Bayer - Lufthansa überrascht im ersten Quartal
27.04.17
Triumph Gold mit Goldcorp auf Expansion
27.04.17
Wirecard - Mit CSL Plasma und DZ Bank Tochter weiter auf Wachstumskurs!
26.04.17
Daimler erhöht die eigene Jahresprognose - Klöckner könnte von Trumps Stahlpolitik profitieren
26.04.17
Börsenkurse aus Frankfurt gibt es jetzt auch über Amazon
26.04.17
Alabama Graphit stellt erstmals zertifizierten Grafit her
26.04.17
Indien kauft wieder Gold
26.04.17
Russland setzt auf Gold
26.04.17
Nach Sieg von Macron – Risk-on
25.04.17
DAX weiter stark - Conti investiert weitere 300 Millionen in E-Antriebe - SAP-Zahlen etwas unter Erwartungen
25.04.17
Elektromobilität elektrisiert die Rohstoffe der Zukunft
25.04.17
Wirecard - Trotz short Attacken Analysten Liebling
24.04.17
Kupfer wartet noch mit Höhenflug
24.04.17
Besonders starke Kurssprünge der Bankaktien - Frankreich-Rallye: Neuer DAX-Rekord
23.04.17
Vonovia: Betongold jetzt wieder interessant?
23.04.17
Merck KGAA: Wann endet die Korrektur? Analyse der Merck KGAA Aktie
23.04.17
BASF: Jetzt einsteigen?
23.04.17
Infineon: Ende der Korrektur? Nächstes Kursziel 20 Euro?
23.04.17
Festnahme nach BVB Attentat - Dax: Achterbahn am Verfallstag
23.04.17
Amazon profitieren von Analystenkommentar – Eisenerz unter Preisdruck – Nestle und Unilever gefragt
23.04.17
Hochgradigste Bohrung erweitert Fission Uraniums Zone ‚R1515W’ und reduziert den Zonenabstand
23.04.17
Signa 05/ HGA Luxemburg: Anleger in Sorge
23.04.17
Besonderheiten des Uranmarktes
23.04.17
Caledonia Mining mit 18 % Produktionssteigerung im 1. Quartal
20.04.17
Analyse der Siemens-Aktie für die KW 16
14.03.17
Rechtsruck in den Niederlanden oder hat die Ausweisung geholfen?
08.02.17
Frage an Martin Schulz: Sind Beamtenpensionen gerecht?
05.02.17
Stärkt Trump mit seiner Anti-Islam-Politik in Wahrheit den IS?
29.01.17
So sieht die wirkliche „Alternative für Deutschland“ aus!
29.01.17
Landtagswahlen 2017 – Trend-Analyse! Liegen die Demoskopen falsch?
28.01.17
Martin Schulz – Hoffnungsträger auf verlorenem Posten?
12.04.17
Fonds: Immobilien im Fokus
09.04.17
Auslandsaktien: Allzeithochs für Autobauer
04.04.17
ETF Magazin: "Sieben Profi-Tipps und eine Warnung für erfolgreichen ETF-Handel"
03.04.17
Börse Stuttgart setzt im März rund 7,8 Milliarden Euro um
03.04.17
Auslandsaktien: Beständigkeit zahlt sich aus
27.03.17
Wochenausblick: "Lame Duck" statt Kurstreiber
23.03.17
Rohstoffe: Edelmetalle dominieren
23.03.17
Auslandsaktien: Beliebte US-Smallcaps
20.03.17
Wochenausblick: Ohne Antrieb
16.03.17
Fonds: Zögerliche Anleger
14.03.17
ETFs: Anleger setzen auf die Vielfalt
14.03.17
Auslandsaktien: Chemieindustrie bleibt in Bewegung
11.03.17
Geplante Übernahmen bestimmen das Marktgeschehen Toshiba im Fokus – Ölpreis und russische Aktien unter Druck
04.03.17
Snap gibt Börsendebüt – Gold- und Silberwerte geben nach – Schweizer Börse erreicht neues Jahreshoch
04.03.17
Börse Stuttgart setzt im Februar über 7 Milliarden Euro um
01.03.17
Devisen: Euroschwäche nur vorübergehend
25.02.17
Aktienmärkte weiterhin freundlich – Dialog Semiconductor im Aufwind – Unicredit beendet Kapitalerhöhung erfolgreich
22.02.17
Wochenausblick: Auf wackligen Füßen
22.02.17
Rohstoffe: Goldpreis trotzt Zinsanstieg
19.02.17
Fonds: Anleger machen Kasse
19.02.17
Auslandsaktien: Aufbruchsstimmung in Südeuropa
19.02.17
Geldanlage und Wertpapierhandel zum Ausprobieren
18.02.17
Monsanto im Fokus – Chaostage bei Toshiba
14.02.17
Zertifikate-Trends: Setzen auf teureres Gold
13.02.17
Auslandsaktien: US-Verlierer und -Gewinner
28.04.17
Henkel-Aktie: Qualität made in Germany! Aktienanalyse
28.04.17
Lufthansa-Aktie: Überbewertet! Weltpolitische Risiken gestiegen - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse
27.04.17
Deutsche Bank-Aktie: Zu teuer! Enttäuschende Ertragsentwicklung - Verkaufsempfehlung nach Q1-Zahlen - Aktienanalyse
27.04.17
BASF-Aktie: Risiko/Rendite-Profil nach wie vor unattraktiv - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse
27.04.17
Beiersdorf-Aktie: Enttäuschendes Konsumentengeschäft in Nordamerika - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse
27.04.17
AT&T-Aktie: Umsatz geht in Q1 überraschend zurück - Aktienanalyse
27.04.17
Nokia-Aktie: Trend stetig sinkender Umsatz- und Gewinnerwartung hat (noch) Bestand - Neues Kursziel - Aktienanalyse
27.04.17
AURELIUS-Aktie: Leerverkäufer BG Master Fund nimmt AURELIUS wieder unter Beschuss! Aktiennews
27.04.17
Lufthansa-Aktie: Bestes operatives Q1-Ergebnis seit 2008 - Neues Kursziel - Weiter kaufen? Aktienanalyse
27.04.17
Beiersdorf-Aktie: Umfeld im Konsumbereich bleibt herausfordernd - Neues Kursziel - Aktienanalyse
27.04.17
AURELIUS-Aktie: Short-Attacke von Leerverkäufer Marshall Wace geht weiter! Aktiennews
27.04.17
RHÖN-KLINIKUM-Aktie: Operative Unsicherheiten - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse
27.04.17
GERRY WEBER-Aktie: Massiver Rückzug von Leerverkäufer RBR Capital Advisors! Aktiennews
27.04.17
AIXTRON-Aktie: Rückwärtsgang eingelegt! Shortseller Numeric Investors senkt Shortposition - Aktiennews
27.04.17
Credit Suisse-Aktie: Q1-Nettoergebnis überrascht positiv - Kapitalerhöhung statt Teilbörsengang - Aktienanalyse
27.04.17
Zalando-Aktie: 40-Euro-Marke als hartnäckiger Widerstand - Aktienanalyse
27.04.17
Ist Twitter nur noch ein alterndes Medienunternehmen? - Aktienanalyse
27.04.17
Fresenius Medical Care-Aktie: Gute Stimmung - Aktienanalyse
27.04.17
Deutsche Bank-Aktie: Deutsche Bank kann die Börse mit Q1-Zahlen nicht überzeugen - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse
27.04.17
Short-Positionen bei First Solar-Aktie sind nicht klug! - Aktienanalyse
27.04.17
Microsoft-Aktie mit Outperformance? - Aktienanalyse
27.04.17
Risiken für die PayPal-Aktie werden kleiner! - Aktienanalyse
27.04.17
Investoren sollten sich nun von der SAP-Aktie trennen! - Aktienanalyse
27.04.17
Twitter-Aktie könnte wegen Short-Eindeckungen steigen! - Aktienanalyse
27.04.17
United Internet-Aktie: Achtung, sehr attraktives Aufwärtspotenzial! Kaufempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse
27.04.17
Basis für Kurssteigerungen bei der Apple-Aktie ist vorhanden! - Aktienanalyse
27.04.17
Airbus Group-Aktie: Durchwachsenes Q1-Zahlenwerk - Aktienanalyse
27.04.17
Deutsche Börse AG-Aktie: EBITA übertrifft Markterwartung - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
27.04.17
Euroraum-Economic Sentiment: Beste Stimmung seit Sommer 2007
27.04.17
Tesla Inc. verbrennt in ernstem Ausmaß Geld! - Aktienanalyse
27.04.17
ifo Geschäftsklimaindex für Ostdeutschland steigt kräftig
27.04.17
Amgen-Aktie: glanzlose Quartalszahlen! - Aktienanalyse
27.04.17
BASF-Aktie: Starkes Auftaktquartal - Kursziel erhöht - Aktienanalyse
27.04.17
Statistisches Bundesamt: Verbraucherpreise im April 2017 voraussichtlich um 2,0% höher als im April 2016
27.04.17
S&T-Aktie: Kaufempfehlung - Fairer Wert des Übernahmeziels Kontron höher als erwartet - Aktienanalyse
27.04.17
Deutsche Verbraucherpreise: Kalendereffekt treibt Inflationsrate auf 2%
27.04.17
PayPal ist bereit zum Durchstart! - Aktienanalyse
27.04.17
Lufthansa-Aktie: Kurszielanhebung nach Quartalszahlen! Aktienanalyse
27.04.17
Gilead Sciences-Aktie hat Boden erreicht! - Aktienanalyse
27.04.17
curasan-Aktie: Umsatz und Ergebnis im Rahmen der Guidance - Kooperation mit Foshion Medical - Aktienanalyse

Premium

Börsengewinne 2017! So funktioniert eine erfolgreiche Anlage-Strategie!

Disclaimer: RuMaS veröffentlicht in dieser Rubrik Textbeiträge, Analysen, Kolumnen, Tipps, News und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.