Exklusive Trading-Tipps mit Einstiegs- und Zielkursen!

Aktie 1 + 18,3%, Aktie 2 + 9,2%, Aktie 3 + 7,6%, Aktie 4 + 6,1%, Aktie 5 + 4,5%. Hier können Sie die Trading-Tipps für die Woche vom 29.05. - 02.06. abrufen.

RSS-Feed kostenlos abonnieren: www.rumas.de/maerkte-rss.xml

Wochenausblick: Keine Höhenangst

14.12.2016 17:03
Börse Frankfurt News

Die Jahresendrallye ist in vollem Gange. Auch wenn zwischenzeitliche Rücksetzer für möglich gehalten werden: Längerfristig herrscht überwiegend Optimismus.

12. Dezember 2016. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Vor einer Woche schien die 10.800-Marke im DAX noch wie zementiert, doch seit dem vergangenen Montag schreitet der Index stramm nach oben, innerhalb von zehn Tagen um rund 800 Punkte. "Der Ausbruch ist geschafft, und die Stimmung könnte nicht besser sein", kommentiert Christoph Geyer von der Commerzbank. "Die Silvesterraketen sind bereits vor Weihnachten abgefeuert worden."

Auslöser für den jüngsten Kurssprung war die EZB-Entscheidung vom Donnerstag. Die Notenbank hatte angekündigt, an der ultralockeren Geldpolitik festzuhalten, das Anleihekaufvolumen aber ab April zurückzufahren von 80 auf 60 Milliarden Euro monatlich. Außerdem klettern die US-Indizes von Rekord zu Rekord: Am Freitag stieg der Dow Jones auf 19.757,74 Punkte und damit so hoch wie nie zuvor, der S&P 500 erreichte ebenfalls eine neue Bestmarke. Der DAX notiert am Montagmorgen bei 11.172 Punkten leicht im Minus.

Zinserhöhung fest erwartet

Nach der EZB-Sitzung blicken die Märkte in dieser Woche nun Richtung Fed. Eine Zinserhöhung gilt am Markt als ausgemacht, und dabei werde es auch nicht bleiben. "Wir rechnen für 2017 - nicht zuletzt vor dem Hintergrund eines wohl weiter anziehenden US-Inflationstrends - mit zumindest zwei weiteren Anhebungen", erklärt Robert Greil, Chefstratege von Merck Finck. Größere negative Überraschungen bei den noch ausstehenden Makrozahlen im Dezember seien eher unwahrscheinlich.

Deutsche Aktien vergleichsweise günstig

"Trotz der zahlreichen politischen Risiken in der Eurozone sind die fundamentalen Entwicklungen unverändert robust", meint die DekaBank. Das stabile Unternehmensumfeld werde nach dem bereits erfreulich verlaufenen dritten Quartal auch im vierten Quartal für gute Ergebnisse sorgen und den Gewinnerwartungen für 2017 Unterstützung geben. "Vor dem Hintergrund einer lediglich moderaten Bewertung, vor allem aber einem relativ hohen Bewertungsabschlag im Vergleich zu anderen Regionen, sollten deutsche Aktien bis Jahresende und auch in das neue Jahr hinein Aufholpotenzial haben", heißt es. Hinzu komme, dass in Erwartung von Fiskalimpulsen auch die Hoffnung auf eine Verstetigung des nominalen Wachstums steige - gut für den zyklisch ausgerichteten deutschen Aktienmarkt.

Chancen bis auf 11.700 Punkte

Markus Wallner von der Commerzbank rechnet damit, dass die Volatilität auch im neuen Jahr hoch bleiben wird. "Nichtsdestotrotz sollte der anhaltende Rückenwind von der weltweit expansiven Geldpolitik den DAX 2017 auf 11.700 steigen lassen." Themen wie Restrukturierung bzw. M&A, Zinssensitivität, anhaltende Schwäche des Euro und Dividendenpolitik sollten dabei weiter im Fokus der Anleger stehen. "Dabei darf das Gewinnmomentum und die Bewertung, die bei einigen DAX- und MDAX-Unternehmen schon relativ weit fortgeschritten ist, nicht außer Acht gelassen werden."

"Charttechnische Überhitzung"
 
Nach Ansicht von Martin Utschneider von Donner & Reuschel muss man aus charttechnischer Sicht kurzfristig mit Gewinnmitnahmen rechnen. "Überkaufte markttechnische Indikatoren, insbesondere die Slow-Stochastik, lassen diesen berechtigten Schluss zu. Es ist eine gewisse charttechnische Überhitzung zu spüren", erklärt der technische Analyst. Eine mögliche Zielmarke bei Rücksetzern: das obere Bollinger-Band bei aktuell knapp 11.000 Punkten. "Durch die Unterstützungsmarke bei 10.802 ist das aber gewissermaßen ein Jammern auf hohem Niveau", meint Utschneider. Überstehe der DAX die kurzfristigen Gewinnmitnahmen, könne es schnell in Richtung 11.431 Punkte gehen. "Dieses Kursziel ergibt sich aus dem nachhaltigen Bruch der klassischen Dreiecksformation sowie der Downside-Bewegung am 30. November." Die Markttechnik sei positiv gestimmt, MACD sowie RSL hätten durchaus noch Spielraum nach oben. "Zur Gewinnsicherung bieten sich die Stopp-Marken 10.802, 10.735 sowie 10.535 an."

Nicht zu sorglos werden
 
Geyer kann keine Gründe für eine Schwäche oder ein Ende der Anstiegsbewegung erkennen. Dennoch: "Es werden auch wieder Korrekturen kommen. Vielleicht bereits in dieser Woche", meint der Charttechniker der Commerzbank. Im Langfristchart befinde sich der DAX seit Anfang 2009 in einem Aufwärtstrend, der seit 2015 bestehende kürzerfristige Abwärtstrend sei Mitte dieses Jahres zur Seite verlassen worden. "In der vergangenen Woche kam nun endlich etwas Dynamik auf, so dass sich die technische Lage leicht verbessert hat." Allerdings habe der Stochastikindikator eine Divergenz gebildet, weshalb die Lage nicht sorglos betrachtet werden dürfe.

Wichtige Konjunktur- und Wirtschaftsdaten

Mittwoch, 14. Dezember

14.30 Uhr.USA. Einzelhandelsumsatz November. Die Commerzbank erwartet ein moderates Plus von 0,3 Prozent im Vormonatsvergleich. Wetterbedingt habe der Baumaterialumsatz wohl zugelegt, während Branchendaten auf eine leichten Rückgang des Umsatzes der Autohändler hinwiesen.

20.00 Uhr. USA: Fed-Sitzung mit Zinsentscheid. Es wird fest mit einem Zinsanstieg um 25 Basispunkte gerechnet. "Vermutlich werden die Projektionen der FOMC-Mitglieder in den Bereichen Wirtschaftswachstum und Inflation marginal nach oben revidiert", erklärt die DekaBank außerdem.

Donnerstag, 15. Dezember

10.00 Uhr. Eurozone: Einkaufsmanagerindex Dezember. DAuch im Dezember sei die Stimmung wohl robust gegenüber den zahlreichen politischen Unsicherheitsfaktoren, meint die DekaBank. Die Analysten halten es sogar für möglich, dass ein Jahreshoch erreicht wird, sowohl beim Teilindex der Dienstleister als auch dem der Industrie.

13.00 Uhr. Großbritannien: Zinsentscheid der Bank of England. Laut HSBC ist eine weitere Lockerung der Geldpolitik derzeit wohl vom Tisch. Die Nachwehen der Brexit-Entscheidung seien längst nicht so stark wie zunächst befürchtet.

Möchten Sie den Wochenausblick kostenlos per E-Mail erhalten, dann melden Sie sich an auf boerse-frankfurt.de/newsletter.

von: Anna-Maria Borse 12. Dezember 2016,
© Deutsche Börse AG

 
30.05.17
Leoni: Vor der Unterstützung abgedreht! Da könnte die Trading-Chance sein!
30.05.17
Covestro: Die Trading-Chance ist noch da – vielleicht geht’s jetzt los?
30.05.17
Indus Holding: Treffer - da geht mehr! Haben Sie unseren Börsentipp genutzt?
30.05.17
Hugo Boss: Treffer und die nächste Chance für Nachzügler kommt!
30.05.17
Dialog Semiconductor: Das sieht stark nach Gewinnchancen aus!
29.05.17
Alibaba: Bleiben Sie wachsam! Der Ausbruch kann jetzt bald kommen!
29.05.17
SAF Holland: Kurz vor der Unterstützung gedreht! Trading-Chance!
29.05.17
Baidu: Die Chance auf einen Treffer steigt! Auf den Einstieg achten!
29.05.17
Ströer: Kleiner Treffer und weitere Chance! Allzeithoch im Visier!
29.05.17
Sygnis: Diese Aktie hat die „Wachstums-DNA!“ Trading-Chance voraus!
29.05.17
ProSiebenSat.1: Treffer ohne Gewinn und neue Trading-Chance!
29.05.17
Aurelius: Volltreffer mit Ansage! Schauen Sie auf den Artikel vom 25.05.!
29.05.17
Geld anlegen ist Sicherheit – Geld verdienen ist Trading!
28.05.17
Aurelius: Kommt jetzt der entscheidende Sprung? E.ON: Wird da der nächste Kurssprung vorbereitet? Ströer: Da „zuckt es“ ganz gewaltig! Capital Stage: Neue starke Trading-Chance? Orocobre: Kleine Schwäche vorbei...
28.05.17
Barrick Gold, Alio Gold, East Africa Metals: Kommen jetzt die Kursaufschläge?
28.05.17
DAX & Co.: Gewinne gibt’s überall – aber wie?
26.05.17
Aurelius: Kommt jetzt der entscheidende Sprung? Trading-Chance!
26.05.17
E.ON: Wird da der nächste Kurssprung vorbereitet? Trading-Chance!
26.05.17
Rocket Internet: Wir müssen es einfach sagen! Schon wieder ein Volltreffer!
26.05.17
Continental: Unterstützung getestet und auf geht’s? Gut aufpassen!
26.05.17
Pure Energy Minerals: Ausbruch, Treffer und vielleicht eine neue Chance!
26.05.17
Rockwell Collins: Treffer mit unserem Börsentipp und neue Chance!
26.05.17
Bilfinger: Unterstützung verloren, Verkaufssignal erreicht – Trading-Chance?
26.05.17
Indus Holding: Gute Trading-Chance - wenn die Unterstützung hält!
25.05.17
Hapag-Lloyd: Treffer! Fusion mit den Arabern perfekt und der Trade läuft!
25.05.17
Adva Optical: Treffer! Geht’s jetzt zum Jahreshoch? Trading-Chance!
25.05.17
Cancom: Treffer! Trade ist angelaufen und die Chancen sind gut!
25.05.17
IBM: Wir sehen charttechnisch wieder etwas Licht am Ende den Tunnels!
25.05.17
Hugo Boss: Wenn die Unterstützung hält, sehen wir eine Trading-Chance!
25.05.17
Medigene: Volltreffer! So sehen erfolgreiche, starke Trading-Tipps aus!
29.05.17
Schlechte Marktbreite im S&P 500
28.05.17
US Investoren aktiv am europäischen Aktienmarkt: Chancen für Airbus und St. Gobain
28.05.17
Toshiba und Fiat Chrysler im Fokus – Gazprom unter Druck - US-Rüstungswerte profitieren von Trumps Saudi-Arabien-Besuch
28.05.17
Beide Osisko-Gesellschaften halten mittlerweile mehr als 50 % an Barkerville
28.05.17
Phosphat-Markt in Aufruhr
28.05.17
Gold, Gold, Gold
28.05.17
Festzinsanleihe: Deutsche Bank AG
28.05.17
Tieranleihe: Deutsche Pfandbriefbank AG
28.05.17
Unternehmensanleihe: Commerzbank AG
28.05.17
Unternehmensanleihen: Bertelsmann SE & Co.KGAA, Deutsche Telekom
28.05.17
Unternehmensanleihe: LVMH Moet-Hennessy Louis Vuitton SE
26.05.17
Caledonia Mining plant Aktienkonsolidierung für NYSE-Börsengang während Greys Fond weiter aufstockt
25.05.17
Der Goldpreis könnte nach oben klettern
25.05.17
Krise in Brasilien: Stürzt der nächste Präsident?
25.05.17
Trump plant angeblich Lockerung der Bankenregulierung
25.05.17
Nukleare Renaissance
24.05.17
Dax kommt vor dem Feiertag nicht in Fahrt - Puts auf Daimler werden wieder verkauft
24.05.17
MorphoSys' Lizenzpartner Janssen gibt Entwicklungsupdate zu Guselkumab bekannt
24.05.17
Sibanye Gold begibt Bezugsrechtsscheine für die neuen Aktien!
23.05.17
Thema der Woche: DAX-Experten überzeugt - Börsenparty geht weiter!
23.05.17
ifo-Index überraschend stark - Dax im Plus
23.05.17
Smartphone drahtlos laden mit Gold
23.05.17
Osisko Gold Royalties erwirbt weitere Barkerville-Aktien
23.05.17
S&P 500 – größter Tageseinbruch seit September
22.05.17
Calls auf RWE gesucht - Dax zu Wochenbeginn flügellahm
28.05.17
Analyse der Siemens AG Aktie: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche!
28.05.17
Analyse der Hochtief AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche!
28.05.17
Analyse der HeidelbergCement Aktie: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche!
28.05.17
Analyse der Fresenius SE & Co. KGaA: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche!
28.05.17
E.ON Analyse: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche!
21.05.17
Analyse der Merck KGaA Aktie für die kommende KW 21 / 2017
21.05.17
Analyse der Fresenius Aktie für die kommende KW 21/ 2017
21.05.17
Aktienanalyse der Deutsche Börse AG für die KW21/17
21.05.17
Analyse der Continental AG Aktie für die KW 21/2017
21.05.17
Allianz: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die KW21
20.04.17
Analyse der Siemens-Aktie für die KW 16
14.03.17
Rechtsruck in den Niederlanden oder hat die Ausweisung geholfen?
12.04.17
Fonds: Immobilien im Fokus
09.04.17
Auslandsaktien: Allzeithochs für Autobauer
04.04.17
ETF Magazin: "Sieben Profi-Tipps und eine Warnung für erfolgreichen ETF-Handel"
03.04.17
Börse Stuttgart setzt im März rund 7,8 Milliarden Euro um
03.04.17
Auslandsaktien: Beständigkeit zahlt sich aus
27.03.17
Wochenausblick: "Lame Duck" statt Kurstreiber
23.03.17
Rohstoffe: Edelmetalle dominieren
23.03.17
Auslandsaktien: Beliebte US-Smallcaps
20.03.17
Wochenausblick: Ohne Antrieb
16.03.17
Fonds: Zögerliche Anleger
14.03.17
ETFs: Anleger setzen auf die Vielfalt
14.03.17
Auslandsaktien: Chemieindustrie bleibt in Bewegung
11.03.17
Geplante Übernahmen bestimmen das Marktgeschehen Toshiba im Fokus – Ölpreis und russische Aktien unter Druck
04.03.17
Snap gibt Börsendebüt – Gold- und Silberwerte geben nach – Schweizer Börse erreicht neues Jahreshoch
04.03.17
Börse Stuttgart setzt im Februar über 7 Milliarden Euro um
01.03.17
Devisen: Euroschwäche nur vorübergehend
30.05.17
ver.di: Betriebsrenten sind gute Ergänzung zur gesetzlichen Rente - Anhebung des gesetzlichen Rentenniveaus dringlich
30.05.17
Zalando-Aktie: Bevorzugtes Geschäftsmodell im Online-Bereich! Kaufempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse
30.05.17
Bertrandt-Aktie: Leerverkäufer WorldQuant baut Shortposition deutlich ab - Aktiennews
30.05.17
Altria-Aktie: Fortschritte bei innovativen Produkten - Kursziel erhöht - Aktienanalyse
30.05.17
EUR/USD scheitert an 1,1200-Marke
30.05.17
adidas-Aktie: Übertreffen der Konzern- und Analystenprognosen wahrscheinlich! Kaufempfehlung - Aktienanalyse
30.05.17
Infineon-Aktie: Weiterhin proaktiver Teilnehmer am M&A-Markt - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
30.05.17
Schaeffler-Aktie: Wachstum vor allem in China erzielt - Neues Kursziel - Aktienanalyse
30.05.17
Deutsche EuroShop-Aktie: Leerverkäufer Millennium International Management hebt Short-Engagement leicht an - Aktiennews
30.05.17
EZB stellt Geldmengenentwicklung im Euro-Währungsgebiet per April 2017 vor
30.05.17
Drillisch-Aktie: Synergiepotenzial noch nicht vollständig eingepreist - Kaufempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse
30.05.17
GEA Group-Aktie: Bilanz überzeugend - Credit Suisse rät weiter zum Kauf - Aktienanalyse
30.05.17
DAX: 12.600-Punkte-Marke im Fokus
30.05.17
Dow Jones: 21.050-Punkte-Marke im Fokus
30.05.17
Infineon-Aktie: Die Ampeln stehen weiter auf Grün! Aktienanalyse
30.05.17
KfW: Beschäftigungsrekord mit Nebenwirkung - So wenige Gründer wie nie
30.05.17
Nordex-Aktie: Anleger haben das Vertrauen in Nordex total verloren! Aktienanalyse
30.05.17
United Internet-Aktie: Jetzt ein Kauf! Bedeutendes Synergiepotenzial - Aktienanalyse
30.05.17
LANXESS-Aktie: Einstieg von Warren Buffett positiv, Rückschlagrisiko geringer - Aktienanalyse
30.05.17
Linde-Aktie: Kurspotenzial bis 223 Euro, wenn… - Kaufempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse
30.05.17
MorphoSys-Aktie: Fülle an guten Nachrichten erwartet - Kaufempfehlung, Kursziel erhöht - Aktienanalyse
30.05.17
Commerzbank-Aktie: Shortseller AQR Capital Management baut Netto-Shortposition leicht aus - Aktiennews
30.05.17
AIXTRON-Aktie: Shortseller Cubist Systematic Strategies hat den Rückwärtsgang eingelegt - Aktiennews
30.05.17
Deutsche Bank-Aktie: Musterverfahren wegen Postbank-Übernahme - Aktiennews
30.05.17
Infineon-Aktie: Chiphersteller weiter auf Wachstumskurs - Aktienanalyse
30.05.17
Merck schließt weitere Zukäufe und Allianzen nicht aus - US-Großinvestor Buffett steigt bei LANXESS ein
30.05.17
DAX: Konjunkturdaten könnten für etwas Belebung am Aktienmarkt sorgen
30.05.17
Volkswagen-Aktie: Ergebnisverbesserung schneller als erwartet? Kaufempfehlung, Kursziel erhöht - Aktienanalyse
30.05.17
Nordex-Aktie: Rückzug von Shortseller JPMorgan Asset Management! Aktiennews
30.05.17
HeidelbergCement-Aktie: Achtung, Toppbildung! Chartanalyse
30.05.17
Dufry-Aktie: Anhaltend positiver Nachrichtenfluss - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
30.05.17
AIXTRON-Aktie: Leerverkäufer Oxford Asset Management zieht sich etwas zurück - Aktiennews
30.05.17
Robuste Konjunkturzahlen in Europa
30.05.17
Vodafone-Aktie: Verbesserte Perspektiven am europäischen Markt! Hochstufung, neues Kursziel - Aktienanalyse
30.05.17
Medigene-Aktie: Shortseller Citadel Advisors setzt Short-Attacke fort! Aktiennews
30.05.17
Riesendeal in Dubai - Starke Jahreszahlen voraus! 1.054% Augmented Reality-Aktientip - Die beste AR-Aktie!
30.05.17
Nordex-Aktie: Preisdruck dürfte sich verschärfen! Verkaufsempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse
30.05.17
Statistisches Bundesamt: Tarifverdienste im ersten Quartal 2017 2,8% höher als im Vorjahr
30.05.17
zooplus-Aktie: Starke Rally - Kursziel erhöht - Aktienanalyse
30.05.17
DAX: Defensivschwäche der Bullen - Chartanalyse

Premium

Börsengewinne 2017! So funktioniert eine erfolgreiche Anlage-Strategie!

Disclaimer: RuMaS veröffentlicht in dieser Rubrik Textbeiträge, Analysen, Kolumnen, Tipps, News und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.