Zocker-Special

Heiße Aktien mit großen Chancen!

Nur für kurze Zeit abrufbar!

RSS-Feed kostenlos abonnieren: www.rumas.de/maerkte-rss.xml

Devisen: Euroschwäche nur vorübergehend

01.03.2017 17:43
Börse Frankfurt News

Wahlen in den Niederlanden und Frankreich bewegen die Gemüter der Anleger am Devisenmarkt und schwächen den Euro gegenüber dem US-Dollar. Analysten gehen davon aus, dass die Gemeinschaftswährung im Laufe des Jahres wieder stärker wird.

1. März 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Politik der Zentralbanken, steigende Umfragewerte der französischen Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen und die bevorstehenden Wahlen in den Niederlanden belasten den Euro. Gegenüber dem US-Dollar rutschte die Gemeinschaftswährung in den vergangenen Wochen auf 1,05. Anfang Februar kostete ein Euro noch 1,08 US-Dollar.

"Der Devisenmarkt fürchtet einen Sieg der EU- und Euro-kritischen Kandidatin, die ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft Frankreichs abhalten und den Euro durch einen Korb nationaler Währungen ersetzen will", begründet Esther Reichelt von der Commerzbank. Der Anstieg der Inflationsrate im Euroraum im Februar auf voraussichtlich 2,0 Prozent werde die europäische Währung kaum stützen können.

Klarheit erst nach der Wahl

"Der Euro ist in die Klemme geraten", urteilt Christian Apelt von der Helaba. Auf der einen Seite locke der US-Dollar mit höheren Zinsen, andererseits verunsicherten die anstehenden Wahlen in Europa. Für eine Währung in einer Existenzkrise halte sich der Euro dennoch recht stabil. Anleger seien nach Brexit und Donald Trump allerdings sehr vorsichtig. "Die dreimonatigen Risk Reversals, die auf Basis von Euro-Dollar-Optionen Absicherungsgeschäfte messen, deuteten auf eine stark erhöhte Nervosität." Apelt vermutet im Ausmaß, mit dem sich Anleger gegen eine Euro-Abwertung absichern, im Sinne der Kontraindikation fast schon eine bevorstehende Kehrtwende. Denn aus heutiger Sicht werde Le Pen zwar die Stichwahl erreichen, sie aber verlieren. "Jedoch ist der zweite Wahlgang Anfang Mai, so dass sich erst dann die Unsicherheit zu Gunsten des Euro auflösen wird."

EZB-Kurs schwächt Euro
 
Unter anderem aufgrund der aktuellen Umfragewerte in Frankreich erwartet Martin Arnold von ETF Securities, dass sich der Euro in den kommenden Monaten bei rund 1,08 US-Dollar festigt. "Trotzdem wird die Volatilität anhalten." Zusätzliche Wertpapierkäufe und die flexible Regelauslegung der EZB könnte die Gemeinschaftswährung Arnold zufolge im zweiten Halbjahr 2017 wieder auf das aktuelle Niveau drücken. Die Zusammenfassung der jüngsten geldpolitischen Sitzung des EZB-Rates stelle mögliche "begrenzte und temporäre Abweichungen" vom Kapitalschlüssel in Aussicht. "Es steht also die Möglichkeit im Raum, dass das am Bruttoinlandsprodukt orientierte breite Anleihen-Kaufprogramm in ein schuldengewichtetes System überführt wird" urteilt Arnold. Dieser Schritt würde höher verschuldete Länder wie Italien bevorteilen und den Euro belasten.

US-Dollar zu teuer?
 
Gegenüber dem US-Dollar sieht die Helaba mittelfristig eine Euro-Erholung bis auf 1,15 US-Dollar. "Indikatoren wie Kaufkraftparitäten oder reale Wechselkursindizes zeigen eine stark ausgeprägte Überbewertung des US-Dollar an", begründet Apelt. Die zwei Zinserhöhungen für 2017 seien weitestgehend eingepreist, begrenzten aber gleichzeitig das Rückschlagpotenzial. Bleibe die überzogene Trump-Euphorie. "Selbst Finanzminister Mnuchin dämpfte die Wachstumserwartungen durch die Finanzpolitik." Das werde der protektionistisch orientierten Trump-Regierung kaum gefallen, zumal sich das US-Handelsdefizit 2017 leicht ausweite. Aufgrund der noch offenen Aussichten hinsichtlich der Umsetzung finanzpolitischer ausgabeorientierter Pläne bleibe der Ausblick für den Greenback höchst risikobehaftet.

Zinsschritt in Großbritannien in Frage gestellt

Die britische Währung hat sich im Verhältnis zum Euro auf Monatssicht kaum verändert, ein Euro ist aktuell für 0,85 Pfund zu haben. Vor dem Hintergrund eines mit 0,7 Prozent stärker als erwarteten Plus beim Bruttoinlandsprodukt wertete das Pfund nach Ansicht der HSH Nordbank in der vergangenen Woche indes spürbar auf. Die Analysten der Bank erkennen weiteres Abwärtspotenzial für die Gemeinschaftswährung gegenüber dem Pfund und begründen dies unter anderem mit der widerstandsarmen heimischen Debatte zur Aktivierung des Artikels 50 in Brüssel.

Einer Zinsanhebung im Vereinigten Königreich bis Ende 2018 gestehen die Marktteilnehmer nur noch eine Wahrscheinlichkeit von unter 50 Prozent zu, wie Peter Dixon von der Commerzbank anmerkt. Zum Jahresanfang hätten Anleger noch gute Chancen für eine Anhebung bereits in diesem Jahr gesehen. Inzwischen hätten sich aber die Wachstumsaussichten eingetrübt. "Die Bank of England wird sich entscheiden müssen, ob sie 2017 das Wachstum stützen oder die Inflation bekämpfen will." Anleger rechneten offenbar eher mit der ersten Option. Von Notenbankchef Carney fehlten entsprechende Hinweise. "Er wollte weder einen neutralen Kurs der Bank of England bestätigen, noch machte er Andeutungen über die Richtung des nächsten Zinsschrittes."

Franken bleibt gesucht

Vor dem Hintergrund anhaltend politischer Risiken im Euroraum bleibt der Schweizer Franken für so manchen Anleger die erste Wahl. Nach Meinung der HSH Nordbank rückt dies die Interventionspolitik der Schweizerischen Nationalbank stärker in den Fokus. Die meisten Analysten rechnen mit weiterem Aufwertungsdruck gegenüber dem Euro. Ein starker US-Dollar verschaffe den Schweizer Währungshütern aber ein wenig Spielraum. Nach Auffassung von Alessandro Bee von der UBS erlaube eine Aufwertung des US-Dollars um 5 Rappen eine Abwertung des Euro um 2 Rappen, ohne dass der Franken dabei insgesamt teurer werde. Aktuell kostet ein Euro rund 1,06 Franken.

von: Iris Merker

1. März 2017, © Deutsche Börse AG

 
30.04.17
Exklusive Trading-Tipps: Aktie 1 + 41,3%, Aktie 2 + 17,8%, Aktie 3 + 13,8%, Aktie 4 + 11,8%, Aktie 5 + 11,0%
28.04.17
BB Biotech: Kommt der nächste Anstieg zum Jahreshoch? Trading-Chance!
28.04.17
ProSiebenSat.1: Wenn die Unterstützung hält – starke Trading-Chance!
28.04.17
K+S: Über der Unterstützung mit einer Zocker-Trading-Chance!
28.04.17
Rocket Internet: Volltreffer! Richtiger Einstiegskurs! Bisher 56% Gewinn!
28.04.17
First Solar: Kleiner Treffer! Einstieg geschafft – wird es jetzt spannend?
27.04.17
CompuGroup Medical: So funktionieren Volltreffer mit + 156% seit 01.03.!!
27.04.17
Novo Nordisk: Wieder ein Treffer! Unsere Trading-Strategie ist Spitze!
27.04.17
Edwards Lifesciences: Doppel-Treffer! Bessere Trading-Tipps gibt’s nicht!
27.04.17
Gilead: Wenn wir das Tief gesehen haben, wäre das „strong buy!”
27.04.17
BMW: Der Treffer ist ein Volltreffer geworden! 175% Zertifikatgewinn!!!
27.04.17
Willdan Group: Das könnte eine Einstiegsgelegenheit vor den Zahlen sein!
27.04.17
Baidu: Volltreffer + 40%! Ausbruch vor den Zahlen – geht da noch mehr?
26.04.17
Epigenomics: Kursexplosion + 43%! Mehr Volltreffer geht nicht!
26.04.17
Volkswagen: Aus dem Treffer ist ein Volltreffer geworden! Geht’s weiter?
26.04.17
LEG Immobilien: Treffer! So macht man einen Tagesgewinn von 15%!
26.04.17
GEA Group: Treffer! Mit Mut und dem passenden Einstiegskurs gewinnt man!
26.04.17
Siltronic: Treffer! Schneller Tagesgewinn von 20-34%! Das sind Trading-Tipps!
26.04.17
Heidelberger Druckmaschinen: Volltreffer! 79% Zertifikatgewinn seit 19.03.!
25.04.17
Aurelius: Volltreffer! Aktie +18% | Zertifikat +73%! Einstiegskurs hat gepasst!
25.04.17
Rocket Internet: Der nächste Angriff auf den Widerstand kann beginnen!
25.04.17
Siltronic: Einer der wenigen Verlierer am Montag! Trading-Chance?
25.04.17
Salzgitter: Das sieht gut aus! 20% Börsengewinn in 2 Tagen = Volltreffer!
25.04.17
Axa: Volltreffer! Vielen Dank an die Franzosen für 65% Zertifikat-Gewinn!
25.04.17
LEG Immobilien: Ist das der Weg zum neuen Allzeithoch? Trading-Chance!
25.04.17
Pfeiffer Vacuum: Der Übernahmepoker geht weiter! Wieder abgelehnt!
24.04.17
DAX auf Allzeithoch! Die Börsianer haben mal wieder übertrieben!
24.04.17
Nordex: Treffer! Die am 20. April angekündigte Trading-Chance läuft!
24.04.17
Salzgitter: Treffer! Gute Börsentipps sind eine Frage des Timings!
24.04.17
ArcelorMittal: Treffer! Passen Sie aber trotzdem gut auf die Kurse auf!
30.04.17
Gerry Weber: Jetzt auf steigende Kurse setzen?
30.04.17
DAX unverändert - Continental zu Jahresbeginn stark gewachsen - Linde startet besser ins Jahr als gedacht
30.04.17
Vorsicht Fälscher!
30.04.17
Wenig Wachstum und überbewertete Aktien
30.04.17
Währungsanleihe: General Motors Financial Co. Inc.
30.04.17
Unternehmensanleihe: Bank of America Corp.
30.04.17
Unternehmensanleihe: Burger King France SAS
27.04.17
Goldpreis: Das wird kurzfristig nicht einfach
27.04.17
Deutsche Bank arbeitet sich aus der Krise - Pharmageschäft beflügelt Bayer - Lufthansa überrascht im ersten Quartal
27.04.17
Triumph Gold mit Goldcorp auf Expansion
27.04.17
Wirecard - Mit CSL Plasma und DZ Bank Tochter weiter auf Wachstumskurs!
26.04.17
Daimler erhöht die eigene Jahresprognose - Klöckner könnte von Trumps Stahlpolitik profitieren
26.04.17
Börsenkurse aus Frankfurt gibt es jetzt auch über Amazon
26.04.17
Alabama Graphit stellt erstmals zertifizierten Grafit her
26.04.17
Indien kauft wieder Gold
26.04.17
Russland setzt auf Gold
26.04.17
Nach Sieg von Macron – Risk-on
25.04.17
DAX weiter stark - Conti investiert weitere 300 Millionen in E-Antriebe - SAP-Zahlen etwas unter Erwartungen
25.04.17
Elektromobilität elektrisiert die Rohstoffe der Zukunft
25.04.17
Wirecard - Trotz short Attacken Analysten Liebling
24.04.17
Kupfer wartet noch mit Höhenflug
24.04.17
Besonders starke Kurssprünge der Bankaktien - Frankreich-Rallye: Neuer DAX-Rekord
23.04.17
Vonovia: Betongold jetzt wieder interessant?
23.04.17
Merck KGAA: Wann endet die Korrektur? Analyse der Merck KGAA Aktie
23.04.17
BASF: Jetzt einsteigen?
20.04.17
Analyse der Siemens-Aktie für die KW 16
14.03.17
Rechtsruck in den Niederlanden oder hat die Ausweisung geholfen?
08.02.17
Frage an Martin Schulz: Sind Beamtenpensionen gerecht?
05.02.17
Stärkt Trump mit seiner Anti-Islam-Politik in Wahrheit den IS?
12.04.17
Fonds: Immobilien im Fokus
09.04.17
Auslandsaktien: Allzeithochs für Autobauer
04.04.17
ETF Magazin: "Sieben Profi-Tipps und eine Warnung für erfolgreichen ETF-Handel"
03.04.17
Börse Stuttgart setzt im März rund 7,8 Milliarden Euro um
03.04.17
Auslandsaktien: Beständigkeit zahlt sich aus
27.03.17
Wochenausblick: "Lame Duck" statt Kurstreiber
23.03.17
Rohstoffe: Edelmetalle dominieren
23.03.17
Auslandsaktien: Beliebte US-Smallcaps
20.03.17
Wochenausblick: Ohne Antrieb
16.03.17
Fonds: Zögerliche Anleger
14.03.17
ETFs: Anleger setzen auf die Vielfalt
14.03.17
Auslandsaktien: Chemieindustrie bleibt in Bewegung
11.03.17
Geplante Übernahmen bestimmen das Marktgeschehen Toshiba im Fokus – Ölpreis und russische Aktien unter Druck
04.03.17
Snap gibt Börsendebüt – Gold- und Silberwerte geben nach – Schweizer Börse erreicht neues Jahreshoch
04.03.17
Börse Stuttgart setzt im Februar über 7 Milliarden Euro um
25.02.17
Aktienmärkte weiterhin freundlich – Dialog Semiconductor im Aufwind – Unicredit beendet Kapitalerhöhung erfolgreich
22.02.17
Wochenausblick: Auf wackligen Füßen
22.02.17
Rohstoffe: Goldpreis trotzt Zinsanstieg
19.02.17
Fonds: Anleger machen Kasse
19.02.17
Auslandsaktien: Aufbruchsstimmung in Südeuropa
19.02.17
Geldanlage und Wertpapierhandel zum Ausprobieren
18.02.17
Monsanto im Fokus – Chaostage bei Toshiba
14.02.17
Zertifikate-Trends: Setzen auf teureres Gold
13.02.17
Auslandsaktien: US-Verlierer und -Gewinner
13.02.17
Wochenausblick: US-Rallye steckt nicht an
29.04.17
Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Kurz vor Ausbruch aus jahrelanger Seitwärtsphase? Aktienanalyse
29.04.17
Deutsche Börse AG-Aktie: Schwacher Jahresauftakt - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse
29.04.17
Pfeiffer Vacuum-Aktie: Alle Kursziele und Ratings vor Quartalszahlen auf einen Blick - Aktienanalysen
28.04.17
ADVA Optical Networking-Aktie: Guter Jahresstart - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
28.04.17
Continental-Aktie: Gute Zahlen - Kursziel erhöht - Aktienanalyse
28.04.17
ADVA Optical Networking-Aktie: Q1-Zahlen über Erwartungen - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
28.04.17
freenet-Aktie: Es läuft alles gut - Hauck & Aufhäuser rät zum Kauf - Aktienanalyse
28.04.17
Continental-Aktie: Positive Überraschung - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
28.04.17
Nemetschek-Aktie: Wachstum noch an Fahrt aufgenommen - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
28.04.17
FUCHS PETROLUB-Aktie: Umsatz überrascht positiv - UBS rät zum Kauf - Aktienanalyse
28.04.17
Volkswagen-Aktie: Weitere Änderungen in Struktur erwartet - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
28.04.17
KION-Aktie: Überdurchschnittliche organische Wachstumsaussichten - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
28.04.17
Bayer-Aktie: Höhere Profitabilität ermutigend - Kaufempfehlung, Kursziel erhöht - Aktienanalyse
28.04.17
Apple-Aktie: 185 oder 102 USD? Alle Kursziele und Ratings der Analysten vor Q2-Zahlen auf einen Blick - Aktienanalysen
28.04.17
Krones-Aktie: Starker Jahresstart - DZ BANK rät zum Kauf - Aktienanalyse
28.04.17
Ein Schatten über dem Tesla-Aktienkurs wird verschwinden! - Aktienanalyse
28.04.17
Markt unterschätzt immer noch das Potenzial von Amazon.com! - Aktienanalyse
28.04.17
K+S-Aktie: Leerverkäufer Citadel Advisors II startet Short-Attacke! Aktiennews
28.04.17
Bilfinger-Aktie: Hartnäckiger Widerstand überwunden - Chartanalyse
28.04.17
BASF-Aktie: Ziele deutlich unter Markterwartungen - Kursziel gesenkt - Aktienanalyse
28.04.17
Sartorius-Aktie: Schwungvoller Jahresstart! Aktienanalyse
28.04.17
Beiersdorf-Aktie: Sehr guter Jahresstart - Kursziel erhöht - Aktienanalyse
28.04.17
Alphabet-Aktie: Zeichen stehen auf Wachstum! - Aktienanalyse
28.04.17
Bayer-Aktie: Kurzfristige Konsolidierung möglich - Chartanalyse
28.04.17
Cisco Systems-Aktie: Doppel-Upgrade! - Aktienanalyse
28.04.17
Barrick Gold-Aktie doppelt angeschlagen! Dennoch kein Grund zur Panik - Aktienanalyse
28.04.17
Biotest-Aktie: Neues Opfer einer Short-Attacke! Leerverkäufer PSquared AM eröffnet Shortposition - Aktiennews
28.04.17
IBM-Aktie: Es wird jetzt richtig brenzlig! Aktienanalyse
28.04.17
Amazon.com-Aktie: Befürchtungen haben sich nicht bewahrheitet! - Aktienanalyse
28.04.17
Twitter-Aktie: positive Überraschung reicht nicht aus! - Aktienanalyse
28.04.17
Intel-Aktie sollte jetzt gekauft werden! - Aktienanalyse
28.04.17
Amgen hat Probleme mit etablierten Produkten! - Aktienanalyse
28.04.17
Boeing-Aktie ist ein schwieriges Investment! - Aktienanalyse
28.04.17
AIXTRON-Aktie bleibt unter Beschuss von Shortseller UBS AM (UK) - Aktiennews
28.04.17
Wacker Chemie-Aktie: Nach wie vor deutlich unterbewertet! Kaufempfehlung - Aktienanalyse
28.04.17
AIXTRON-Aktie: Kräftiger Rückzug! Leerverkäufer GSA Capital Partners baut Shortposition ab - Aktiennews
28.04.17
USA: Wie üblich schwacher Jahresstart beim Bruttoinlandsprodukt - Investitionsdynamik nimmt zu
28.04.17
Renault-Aktie: Starkes Absatz- und Umsatzwachstum in Q1 - Kaufvotum bestätigt! Aktienanalyse
28.04.17
ifo Institut: Ein harter Brexit würde Arbeitsplätze in Deutschland gefährden
28.04.17
BASF-Aktie: Starker Jahresstart - Kaufempfehlung - Aktienanalyse

Premium

Börsengewinne 2017! So funktioniert eine erfolgreiche Anlage-Strategie!

Disclaimer: RuMaS veröffentlicht in dieser Rubrik Textbeiträge, Analysen, Kolumnen, Tipps, News und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.