Zocker-Special

Heiße Aktien mit großen Chancen!

Nur für kurze Zeit abrufbar!

Premium

Exklusive Trading-Tipps mit Einstiegs- und Zielkursen!

Der Ölpreis stagniert auf niedrigem Niveau!

21.04.2017 09:00


Liebe Leser,


am 30. November haben sich die OPEC-Staaten und Russland auf eine Kürzung der Ölförderung um 1,2 Mio. auf 32,5 Mio. Barrel pro Tag verständigt. Der Beschluss trat am 1. Januar in Kraft und hat eine Laufzeit von 6 Monaten. Kurz nach der Einigung schoss der Ölpreis der Sorten Brent und WTI um mehr als 10% auf 53 $ pro Barrel nach oben und hat sich seit Januar bei rund 55 $ eingependelt.


Keine nachhaltige Trendwende


Von einer nachhaltigen Trendwende kann daher nicht die Rede sein. Dafür gibt es mehrere Gründe:



  1. sind die Lager voll und werden es auch noch eine Weile bleiben. Die OPEC selbst rechnet in 1/2 Jahr noch mit einem Überangebot von 140 Mio. Barrel auf dem Weltmarkt.

  2. bestehen Zweifel daran, dass sich alle OPEC-Mitglieder dauerhaft an den Beschluss halten. Besonders der Irak braucht dringend Geld für die Terror-Bekämpfung und könnte ausscheren.

  3. werden die OPEC-Länder Libyen und Nigeria, die von dem Beschluss ausgenommen sind, ihre Produktion angesichts des Preis-Anstiegs hochfahren.


Die größten Spielverderber können aber die USA werden: Zwar lohnt sich die Förderung im Eis oder in der Tiefsee erst bei 3-telligen Ölpreisen, dafür erlebt Fracking, die Förderung von Schieferöl, eine Renaissance. Denn die Trump-Regierung hat Energie-Unabhängigkeit versprochen und wird den heimischen Öl-Produzenten mit Steuer-Erleichterungen und weniger Bürokratie entgegenkommen.


Mit einer höheren Förderung könnten die USA 1/3 der OPEC-Kürzung ausgleichen. Die OPEC wird daher entweder die Laufzeit ihres Beschlusses verlängern oder eine noch höhere Kürzung beschließen müssen. Dies wiederum birgt die Gefahr, dass ärmere Mitglieder abspringen.


Mehr als 60 $ sind kaum wahrscheinlich


Angesichts dieser vielen Unwägbarkeiten rechnen viele Branchen-Experten und Ölkonzerne im laufenden Jahr allenfalls mit einem Ölpreis-Anstieg auf 60 $ pro Barrel. Dank des technologischen Fortschritts, drastischer Kosten-Senkungen und Investitions-Kürzungen verdienen die Ölkonzerne aber auch bei Preisen um 55 – 60 $ genug Geld, um Ihnen eine attraktive Dividende zahlen zu können. Im Permian-Becken im Südwesten der USA kann sogar schon bei 40 $ profitabel gefördert werden. An einen schnellen Preisanstieg auf 100 $ glaubt in der Branche kaum noch jemand. Denn die Welt setzt angesichts immer strengerer Umwelt-Auflagen zunehmend auf alternative Energieträger.


Einige Pessimisten erwarten langfristig sogar einen Preissturz auf 10 $. Denn sinkende Kosten für Windkraft und Solar-Energie, energieeffizientere Gebäude und der Vormarsch der Elektromobilität könnten alternativen Energien zum Durchbruch verhelfen und fossile Brennstoffe in den Schatten stellen. Schaut man in die Vergangenheit, wird die Abhängigkeit der Wirtschaft vom Öl sowieso immer geringer. Während der Ölverbrauch seit 1990 nur um 45% auf 97 Mio. Barrel pro Tag gestiegen ist, hat sich das Welt-Bruttoinlandsprodukt (BIP) im gleichen Zeitraum real mehr als verdreifacht. In Europa ist der Ölverbrauch seit 1980 sogar um 25% gesunken.


Fazit


In einigen Konzern-Ergebnissen des 4. Quartals spiegelt sich bereits der höhere Ölpreis wider. Von einer nachhaltigen Trendwende kann aber noch nicht gesprochen werden, vielmehr rechnen wir im weiteren Jahresverlauf mit stark schwankenden Preisen. Ölkonzerne lohnen sich aber wegen der hohen Dividendenrendite.




Da wird Ihr Bankberater aber sicher fluchen …


… denn heute können Sie den Bestseller: „Gewinnen mit Übernahmen“ von Börsen-Guru Jens Gravenkötter kostenlos anfordern. Während andere Anleger ein Heidengeld für die geheimen Tipps ausgeben müssen, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit Übernahmen reich an der Börse werden.





Ein Beitrag von Jens Gravenkötter.

 

Premium

Jede Woche überprüfbare Volltreffer mit starken Börsengewinnen!

jede Woche zusätzlich Gewinnchancen mit Hebel-Zertifikaten!
RuMaS Express-Service und RuMaS Trading-Tipps = erfolgreiche Trading-Ideen zum Schnäppchenpreis – auch für Anfänger!

Disclaimer: Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, nicht die der RuMaS-Redaktion. Sein Inhalt ist die alleinige Verantwortung des Autors.

28.04.17
BB Biotech: Kommt der nächste Anstieg zum Jahreshoch? Trading-Chance!
28.04.17
ProSiebenSat.1: Wenn die Unterstützung hält – starke Trading-Chance!
28.04.17
K+S: Über der Unterstützung mit einer Zocker-Trading-Chance!
28.04.17
Rocket Internet: Volltreffer! Richtiger Einstiegskurs! Bisher 56% Gewinn!
28.04.17
First Solar: Kleiner Treffer! Einstieg geschafft – wird es jetzt spannend?
27.04.17
CompuGroup Medical: So funktionieren Volltreffer mit + 156% seit 01.03.!!
27.04.17
Novo Nordisk: Wieder ein Treffer! Unsere Trading-Strategie ist Spitze!
27.04.17
Edwards Lifesciences: Doppel-Treffer! Bessere Trading-Tipps gibt’s nicht!
27.04.17
Gilead: Wenn wir das Tief gesehen haben, wäre das „strong buy!”
27.04.17
BMW: Der Treffer ist ein Volltreffer geworden! 175% Zertifikatgewinn!!!
27.04.17
Willdan Group: Das könnte eine Einstiegsgelegenheit vor den Zahlen sein!
27.04.17
Baidu: Volltreffer + 40%! Ausbruch vor den Zahlen – geht da noch mehr?
26.04.17
Epigenomics: Kursexplosion + 43%! Mehr Volltreffer geht nicht!
26.04.17
Volkswagen: Aus dem Treffer ist ein Volltreffer geworden! Geht’s weiter?
26.04.17
LEG Immobilien: Treffer! So macht man einen Tagesgewinn von 15%!
26.04.17
GEA Group: Treffer! Mit Mut und dem passenden Einstiegskurs gewinnt man!
26.04.17
Siltronic: Treffer! Schneller Tagesgewinn von 20-34%! Das sind Trading-Tipps!
26.04.17
Heidelberger Druckmaschinen: Volltreffer! 79% Zertifikatgewinn seit 19.03.!
25.04.17
Aurelius: Volltreffer! Aktie +18% | Zertifikat +73%! Einstiegskurs hat gepasst!
25.04.17
Rocket Internet: Der nächste Angriff auf den Widerstand kann beginnen!
25.04.17
Siltronic: Einer der wenigen Verlierer am Montag! Trading-Chance?
25.04.17
Salzgitter: Das sieht gut aus! 20% Börsengewinn in 2 Tagen = Volltreffer!
25.04.17
Axa: Volltreffer! Vielen Dank an die Franzosen für 65% Zertifikat-Gewinn!
25.04.17
LEG Immobilien: Ist das der Weg zum neuen Allzeithoch? Trading-Chance!
25.04.17
Pfeiffer Vacuum: Der Übernahmepoker geht weiter! Wieder abgelehnt!
24.04.17
DAX auf Allzeithoch! Die Börsianer haben mal wieder übertrieben!
24.04.17
Nordex: Treffer! Die am 20. April angekündigte Trading-Chance läuft!
24.04.17
Salzgitter: Treffer! Gute Börsentipps sind eine Frage des Timings!
24.04.17
ArcelorMittal: Treffer! Passen Sie aber trotzdem gut auf die Kurse auf!
24.04.17
TUI: Treffer! Über dem Widerstand mit Neustart zum Jahreshoch?
30.04.17
Gerry Weber: Jetzt auf steigende Kurse setzen?
30.04.17
DAX unverändert - Continental zu Jahresbeginn stark gewachsen - Linde startet besser ins Jahr als gedacht
30.04.17
Vorsicht Fälscher!
30.04.17
Wenig Wachstum und überbewertete Aktien
30.04.17
Währungsanleihe: General Motors Financial Co. Inc.
30.04.17
Unternehmensanleihe: Bank of America Corp.
30.04.17
Unternehmensanleihe: Burger King France SAS
27.04.17
Goldpreis: Das wird kurzfristig nicht einfach
27.04.17
Deutsche Bank arbeitet sich aus der Krise - Pharmageschäft beflügelt Bayer - Lufthansa überrascht im ersten Quartal
27.04.17
Triumph Gold mit Goldcorp auf Expansion
27.04.17
Wirecard - Mit CSL Plasma und DZ Bank Tochter weiter auf Wachstumskurs!
26.04.17
Daimler erhöht die eigene Jahresprognose - Klöckner könnte von Trumps Stahlpolitik profitieren
26.04.17
Börsenkurse aus Frankfurt gibt es jetzt auch über Amazon
26.04.17
Alabama Graphit stellt erstmals zertifizierten Grafit her
26.04.17
Indien kauft wieder Gold
26.04.17
Russland setzt auf Gold
26.04.17
Nach Sieg von Macron – Risk-on
25.04.17
DAX weiter stark - Conti investiert weitere 300 Millionen in E-Antriebe - SAP-Zahlen etwas unter Erwartungen
25.04.17
Elektromobilität elektrisiert die Rohstoffe der Zukunft
25.04.17
Wirecard - Trotz short Attacken Analysten Liebling
24.04.17
Kupfer wartet noch mit Höhenflug
24.04.17
Besonders starke Kurssprünge der Bankaktien - Frankreich-Rallye: Neuer DAX-Rekord
23.04.17
Vonovia: Betongold jetzt wieder interessant?
23.04.17
Merck KGAA: Wann endet die Korrektur? Analyse der Merck KGAA Aktie
23.04.17
BASF: Jetzt einsteigen?
12.04.17
Fonds: Immobilien im Fokus
09.04.17
Auslandsaktien: Allzeithochs für Autobauer
04.04.17
ETF Magazin: "Sieben Profi-Tipps und eine Warnung für erfolgreichen ETF-Handel"
03.04.17
Börse Stuttgart setzt im März rund 7,8 Milliarden Euro um
03.04.17
Auslandsaktien: Beständigkeit zahlt sich aus
27.03.17
Wochenausblick: "Lame Duck" statt Kurstreiber
23.03.17
Rohstoffe: Edelmetalle dominieren
23.03.17
Auslandsaktien: Beliebte US-Smallcaps
20.03.17
Wochenausblick: Ohne Antrieb
16.03.17
Fonds: Zögerliche Anleger
14.03.17
ETFs: Anleger setzen auf die Vielfalt
14.03.17
Auslandsaktien: Chemieindustrie bleibt in Bewegung
11.03.17
Geplante Übernahmen bestimmen das Marktgeschehen Toshiba im Fokus – Ölpreis und russische Aktien unter Druck
04.03.17
Snap gibt Börsendebüt – Gold- und Silberwerte geben nach – Schweizer Börse erreicht neues Jahreshoch
04.03.17
Börse Stuttgart setzt im Februar über 7 Milliarden Euro um
01.03.17
Devisen: Euroschwäche nur vorübergehend
25.02.17
Aktienmärkte weiterhin freundlich – Dialog Semiconductor im Aufwind – Unicredit beendet Kapitalerhöhung erfolgreich
22.02.17
Wochenausblick: Auf wackligen Füßen
22.02.17
Rohstoffe: Goldpreis trotzt Zinsanstieg
19.02.17
Fonds: Anleger machen Kasse
19.02.17
Auslandsaktien: Aufbruchsstimmung in Südeuropa
19.02.17
Geldanlage und Wertpapierhandel zum Ausprobieren
18.02.17
Monsanto im Fokus – Chaostage bei Toshiba
14.02.17
Zertifikate-Trends: Setzen auf teureres Gold
13.02.17
Auslandsaktien: US-Verlierer und -Gewinner

Premium

RuMaS Express-Service: Die Pflichtlektüre für Anleger, Trader und Investoren. 

Premium

Ist RuMaS der beste Börsendienst Deutschlands?

In unserer Abonnentenbefragung konnten wir feststellen, dass wir mit unserer Art der Berichterstattung in den Marktberichten, wie auch mit dem Express-Service absolut richtig liegen und bei den Trading-Tipps haben wir eine Kundenzufriedenheit von über 90 Prozent erreicht ...mehr